GNTM-Zicke Gisele vor Gericht
Anett Pohlam 09.07.2009

Gisele oppermann von Germanys next Topmodel

Gisele Oppermann von GNTM wurde
wegen Körperverletzung verklagt.

Da hat Superzicke Gisele Oppermann ihrem Ruf alle Ehre gemacht: Die ehemalige Teilnehmerin bei Germanys next Topmodel soll in der Braunschweiger Fußgängerzone mehrere Passanten mit Fäusten, ihrer Handtasche und ihren Pumps geschlagen haben. Jetzt droht ihr eine Strafe.

Gisele Oppermann, die 2008 bei Germanys next Topmodel mitgemacht hat, hat mal wieder ihre Krallen ausgefahren. Schon in der Pro7-Show eckten nicht nur die Kandidatinnen sondern auch mal Heidi Klum mit dem selbsternannten Topmodel an.

Jetzt hat Gisele es aber doch ein bisschen übertrieben. In der Braunschweiger Fußgängerzone soll sie bei einem Streit mit Passanten handgreiflich geworden sein. Gisele soll dabei zwei Männern mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Ein weiterer involvierter Mann bekam Giseles Handtasche ab. Zudem soll sie eine Frau verfolgt haben und ihr mit den spitzen Absätzen ihrer Schuhe mehrfach ins Gesicht geschlagen haben.

Schon vor diesem Vorfall ist Gisele bereits strffällig geworden, weil sie betrunken am Steuer erwischt worden war. Der angesetzte Prozess wurde aber verschoben, weil das Model angeblich erkrankt war. Nun wird wohl ab Oktober nicht nur wegen Trunkenheit am Steuer, sondern auch wegen Körperverletzung gegen sie prozessiert. Wir sind gespannt, wie Gisele ihren „Ausbruch“ entschuldigt. Ob sie sich vielleicht Naomi Campbell zum Vorbild genommen hat? Dann fehlt nur noch der Erfolg!

09.07.09

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?