HOLLYWOOD, CA - FEBRUARY 24: Singer Adele performs onstage during the Oscars held at the Dolby Theatre on February 24, 2013 in Hollywood, California. (Photo by Kevin Winter/Getty Images)
Diana Heuschkelam 25.11.2015

Das Comeback von Adele ist jetzt schon ein voller Erfolg, denn die Sängerin hat es geschafft, mit ihrem Album „25“, den Rekord für die meisten verkauften Alben in der Debutwoche zu knacken. Nun reagierten die bisherigen Rekordhalter NSYNC via Social Media auf den Erfolg ihrer Thronnachfolgerin.

Sie scheinen es mit Fassung zu tragen. Nach 15 Jahren als Rekordhalter hat es Sängerin Adele nun geschafft, NSYNC auf den zweiten Platz zu verbannen. Die 27-Jährige konnte innerhalb von nur drei Tagen nach Erscheinen ihres neuen Albums „25“, 2,433 Millionen gekaufte Exemplare ihres Werks unter die Leute bringen, so berichtet das “Billboard”-Magazin. Damit hat sie den Megaerfolg von NSYNCs Album „No Strings Attached“, von dem in seiner Debutwoche im Jahr 2000 stolze 2,416 Millionen Platten verkauft wurden, bereits jetzt überboten. Während der Bandälteste, Chris Kirkpatrick, lediglich einen Artikel über Adeles Erfolg via Social Media mit seinen Fans teilte, äußerten sich andere NSYNC-Mitglieder etwas deutlicher zu dem Rekordbruch. „Gut gemacht, Adele“, gratulierte Bandmitglied JC Chasez in einer kurzen Stellungnahme via Twitter.

poses in the press room during the Oscars held at Loews Hollywood Hotel on February 24, 2013 in Hollywood, California.

Adele bricht NSYNCs Rekord – die Band trägt es mit Fassung.

Am meisten zu sagen hatte Joey Fatone: „Rekorde sind immer dazu da, gebrochen zu werden“, erklärte das Boyband-Mitglied dem „Billboard“-Magazin. Trotz aller Bescheidenheit scheint es den NSYNC-Sänger dennoch überrascht zu haben, dass es nach fünfzehn Jahren einem anderen Künstler gelang, den Rekord aus alten Tagen zu brechen: „Mit der heutigen Technologie und dem aktuellen Musikgeschäftsmodell dachte ich, dass er schwer zu knacken sein müsste.“ Dass dieser Erfolg Adele zuteil wird, wundert den heutigen Schauspieler allerdings nicht im Geringsten. Im Gegenteil sieht Joey Fatone Adeles Thronnachfolge sogar als Kompliment für seine Band: „Im Ernst, Adele ist die Wahrheit – irgendwie freue ich mich darüber, dass ein seltenes Talent wie sie im selben Atemzug mit unserer Gruppe genannt wird. Ich bin ein großer Fan. Ich habe das verdammte Album sogar gekauft!“, witzelte er über seine Beteiligung an Adeles Megaerfolg.

Adele: Duett mit NSYNC?

Mit vielleicht nicht ganz uneigennützigen Hintergedanken verneigte sich auch Lance Bass vor Adele: „Wir sagen offiziell ByeByeBye, während Adele Hello zum Weltrekord der meisten verkauften Alben in einer Woche sagt. Glückwunsch!!“, beglückwünschte das NSYNC-Mitglied die „Hello“-Sängerin und zeigte, dass er es versteht, wie schwer es ist, einen solchen Erfolg aus dem Nichts zu erschaffen. „Ich denke, es ist nur passend, dass wir nun ein Duett machen, um die Fackel weiterzureichen.“ Bisher bleibt noch abzuwarten, ob sich Ex-Frontmann Justin Timberlake auch noch zum Rekordbruch äußern wird.

Wir finden die Reaktionen aus dem NSYNC-Camp sehr sympathisch und möchten jetzt schon einmal unser Interesse an einem Adele-NSYNC-Duett aussprechen!

Bildquelle: GettyImages/Jason Merritt, GettyImages/Stan Honda, GettyImages/Kevin Winter

Topics:

*NSYNC, Adele


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Diana Heuschkel am 25.11.2015 um 16:35 Uhr

    Adele oder NSYNC: Wessen Album würdest Du eher kaufen?

    Antworten