Adele zeigt den Mittelfinger

Adele sahnte gestern auch bei den Brit Awards ab. Doch bei ihrer Dankesrede kam es zu einem regelrechten Skandal: Die Britin hielt stinksauer ihren Mittelfinger n die Kameras!

Adele war sauer bei ihrer Dankesrede.

Adele war bei den Brit Awards richtig sauer.

Und auch bei den Brit Awards triumphierte Adele wieder. Die britische Sängerin hat auch bei der gestrigen Verleihung des wichtigsten Musikpreises ihrer Heimat ordentlich abgeräumt. Die 23-Jährige wurde am Abend in London mit dem Brit Award als Beste britische Sängerin ausgezeichnet. Schon bei den Grammys vergangene Woche in Los Angeles war sie mit sechs der begehrten Trophäen die Siegerin des Abends. Ergriffen bedankte sich Adele bei ihrer Plattenfirma, einem kleinen Indie-Label, mit den Worten: „Danke, dass Ihr mich die Künstlerin sein lasst, die ich immer sein wollte.“ Adele und ihr Album „21“, das von einer gescheiterten Beziehung inspiriert wurde, setzte sich damit gegen Kate Bush, Jessie J und Florence and the Machine durch. Überreicht wurde ihr der Preis von Überraschungsgast Kylie Minogue.

Adele bei Dankesrede abgewürgt

Nachdem Adele den Preis für das Beste Album entgegengenommen hatte, setzte die 23-Jährige zu einer gebührenden Dankesrede an. Doch nach nur wenigen Sekunden geschah das Unfassbare: Die Sängerin wurde von James Cordon unterbrochen. Da die Show, die live im Fernsehen übertragen wurde, schon Überlänge hatte, bekam der Moderator die Regieanweisung, „Blur“ als nächste Band anzukündigen. Adeles Reaktion: Sie streckte den Mittelfinger in die Kameras.

Die rüde Geste bereut die Britin kein bisschen, wie sie im Nachhinein erklärte. Außerdem stellte Adele laut „BBC“ klar, für wen sie bestimmt gewesen sei: „Das war für die Anzugträger bei den Brit Awards, nicht für die Fans. Es tut mir leid, wenn ich jemanden beleidigt habe, aber die Anzugträger haben mich beleidigt.”

Neben Adele wurde Bruno Mars („Tonight“) als Bester internationaler männlicher Künstler und Rihanna als Besten weiblichen internationalen Künstlerin ausgezeichnet. Den Preis widmete der R’n’B-Star seinen Fans: „Egal, was über mich gesagt wird, Ihr glaubt an mich.“ Newcomer Ed Sheeran („Legoland”) wurde Bester männlicher Künstler. Beste britische Band 2012 ist Coldplay, die die Preisverleihung mit einem grandiosen Auftritt eröffneten. Die Teenie-Band One Direction mit ihrem Song „What Makes You Beautiful” waren die Überraschungssieger in der Kategorie Beste britische Single.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Adele


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • springme am 22.02.2012 um 12:50 Uhr

    Hätte ich nie von Adele gedacht, aber finde, sie ist im Recht. Der Moderator war ja wohl unverschämt.

    Antworten
  • Himbeerin am 22.02.2012 um 11:37 Uhr

    Oh, ich hätte nicht gedacht, dass Adele so rüde sein kann!

    Antworten
  • interstella am 22.02.2012 um 11:18 Uhr

    Ich habe Verständnis für die Reaktion von Adele!

    Antworten