Alyssa Milano verteidigt ihre Fotos

Alyssa Milano ist seit einigen Monaten Zweifach-Mama und mächtig stolz darauf. Auf ihren Social Media-Profilen postet die Schauspielerin fleißig Bilder von ihren beiden Sprößlingen. Darunter befinden sich auch einige Schnappschüsse, die die hübsche Schauspielerin beim Stillen zeigen. Womit Alyssa Milano allerdings nicht gerechnet haben dürfte, war, dass diese Pics einen wahrhaften Shitstorm auslösten. Jetzt äußert sie sich erstmals selbst dazu.

Alyssa Milano bei einer Premiere

Alyssa Milano steht
zu ihrer Meinung

Alyssa Milano und ihr Mann David Bugliari wurden vor kurzem zum zweiten Mal Eltern – schon während der Schwangerschaft hielt die ehemalige „Charmed“-Darstellerin ihre Fans mit News über ihr noch Ungeborenes auf dem Laufenden. Auch nach der Geburt sprudelt die hübsche Brünette nur so über vor Glück und Mitteilungsbedürfnis und so finden sich bei Instagram zahlreiche Bilder, die Alyssa Milano mit ihrem Töchterchen Elizabella in den verschiedensten Momenten zeigen. Darunter sind auch einige Aufnahmen, auf denen die 41-Jährige die Kleine stillt. Was für die einen die natürlichste Sache auf der Welt ist, brachte andere widerum regelrecht in Rage: Für diese Pics bekam Alyssa Milano ziemlich harte Kritik. Jetzt nimmt die Schauspielerin selbst Stellung zu den Angriffen.

Alyssa Milano ist entsetzt

Alyssa Milano ist geschockt über manche Reaktionen, die auf ihre Still-Fotos folgten. So berichtet sie im Interview mit „The Talk“: „Ich war überrascht und sehr traurig darüber. Wer sind wir denn, dass wir uns als Menschen beleidigt fühlen, wenn wir sehen, wie eine Frau ihr Baby stillt? Für mich ist es verrückt, verrückt, verrückt.“

Alyssa Milano auf Instagram

Alyssa Milano beim Stillen

Aber die 41-jährige Alyssa Milano sah sich nicht nur mit derart kritischen Kommentaren konfrontiert, sie bekam auch positive Unterstützung, wie sie selbst einräumt: „Das Beste war ohne Zweifel, dass ich so viel Zuspruch von Frauen bekam, die selbst stillen. Es ist nicht nur wunderschön, es ist auch notwendig – ich füttere schließlich mein Kind.“ Auch aus den prominenten Reihen bekommt Alyssa Milano Unterstützung – selbst Sharon Osbourne schlägt sich auf die Seite der hübschen Brünetten.

Alyssa Milano wehrt sich vehement gegen die Anschuldigungen, die ihr entgegenschlagen. Sie ist eine taffe und selbstbewusste Frau, die mit Kritik umgehen kann und sich zu wehren weiß. Weiter so, Alyssa!

Bildquelle 1: Getty Images/Kevin Winter
Bildquelle 2: Alyssa Milano/Instagram


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Regenkoenigin am 05.12.2014 um 12:30 Uhr

    Die Leute sind doch verrückt, Alyssa Milano wegen solcher Fotos fertig zu machen. Wenn sich irgendwelche Frauen für den Playboy ausziehen, ist das ok, aber wenn eine Frau ihr Kind stillt und man das sieht, ist das Geschrei groß. Da kann ich nur den Kopf schütteln.

    Antworten
  • sina_pa am 05.12.2014 um 11:02 Uhr

    Ich verstehe auch den Shitstorm überhaupt nicht und gebe Alyssa Milano KOMPLETT Recht.

    Antworten