Amanda Seyfried war in Leonardo DiCaprio verknallt

Dank ihrer riesigen Publikumserfolge wie „Mamma Mia!“, „Briefe an Julia“, „Les Misérables“ und „Lovelace“ gehört Amanda Seyfried seit Jahren zu den begehrtesten Schauspielerinnen Hollywoods, die so manchen Mann zum Träumen bringt. Dabei hatte die blonde Schönheit früher selbst einen prominenten Schwarm: Als Kind stand Amanda Seyfried auf Leonardo DiCaprio.

Dass auch renommierte Hollywood-Stars wie Amanda Seyfried in ihrer Jugend für einen Prominenten schwärmten, ist für so manchen Fan unvorstellbar. Doch mit 11 Jahren schlug das Herz der heute 28-Jährigen für einen Schauspielkollegen, den in den letzten Jahrzehnten wohl so einige Frauen angeschmachtet haben dürften. „Mit elf war ich total in Leonardo DiCaprio verliebt!“, offenbarte Amanda Seyfried in einem Interview mit der Zeitschrift „JOY“.

Amanda Seyfried auf dem roten Teppich

Amanda Seyfried war mit 11 in Leonardo DiCaprio verschossen

Mittlerweile dürften die Schmetterlinge im Bauch von Amanda Seyfried allerdings verflogen sein. Schließlich hat die Blondine in ihrem Lebensgefährten Justin Long vor etwa einem halben Jahr ihren Traummann gefunden. Dennoch sieht die Schauspielerin, die eigentlich an die große Liebe glaubt, die Welt der Romantik eher nüchtern. „Wir haben einfach zu viele Möglichkeiten: Im Internet oder in einer großen Stadt kannst Du ständig jemand neues kennenlernen“, erklärte Amanda Seyfried.

Amanda Seyfried findet sich nicht mutig

Derartige Gedanken in der Traumfabrik Hollywood zu äußern, erfordert mit Sicherheit großen Mut. Nicht umsonst gilt Amanda Seyfried – spätestens seit ihrer Aufsehen erregenden Darstellung des Pornostars Linda Lovelace – als eine der selbstbewusstesten Frauen im Filmgeschäft. Dabei findet sich die Darstellerin selbst gar nicht so mutig. „Mir hat schon gereicht, dass ich für ,Mamma Mia!` von einer Klippe hüpfen musste – nie wieder! Richtig mutig bin ich nur, was meine Rollen angeht“, verriet Amanda Seyfried.

Ihr Faible für Leonardo DiCaprio kann wohl jede Frau nachvollziehen. Vielleicht kann Amanda Seyfried ihren einstigen Schwarm mal zu einem gemeinsamen Filmprojekt überreden. Angesichts dieser Vergangenheit müssten die Funken ja nur so sprühen…

Bildquelle: © Getty Images / Anthony Harvey


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • vesper112 am 06.06.2014 um 11:01 Uhr

    Also ich kann Amanda Seyfried da schon gut verstehen- Leonardo ist smart, gutaussehend, erfolgreich, sexy, charmant... man könnte die Liste noch weiter führen;) Außerdem ist es in Hollywood ja auch schwierig jemanden kennenzulernen, der nicht aus der Filmbranche ist, beziehungsweise die eigene Prominenz nicht ausnutzt. Da liegt es schon nahe, dass ein Star einen anderen Star toll findet.

    Antworten