Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Andrew Garfield: Spiderman-Kostüm birgt Tücken

Pinkeln unmöglich

Andrew Garfield: Spiderman-Kostüm birgt Tücken

Als neuer „Spiderman“ musste Andrew Garfield feststellen, dass seine „Arbeitskleidung“ einige Schwierigkeiten mit sich bringt. Beim Gang zur Toilette war das hautenge Spinnenoutfit eine absolute Qual.

Andrew Garfield jammert
Andrew Garfield hats lieber bequem.

Superhelden haben es nicht leicht. Und wenn sie der Ruf der Natur ereilt, dann sind auch sie leider nur Menschen. Doch Andrew Garfield – seines Zeichens neuer Supermann im „Spiderman“-Kostüm – musste leider feststellen, dass es gar nicht so leicht ist, mit dem hautengen Ganzkörperanzug auf die Toilette zu gehen. So wird auch der stärkste Held schnell zum kleinen, verzweifelten Jungen. „Man muss sich förmlich aus dem Kostüm herausschälen“, jammert Andrew Garfield im Gespräch mit den ‚MTV News’. „Es sieht zwar gut aus, aber die Designer haben dabei nicht wirklich an die verschiedenen Körperfunktionen gedacht.“

Andrew Garfield wünscht sich Flexibilität

Der 28-jährige Andrew Garfield, der auch im zweiten Teil von „The Amazing Spider-Man“ als Titelheld fungieren wird, will daher durchsetzen, dass sein nächstes Kostüm weitaus flexibler ist: „Wir werden sicherstellen, dass es leichter für mich wird zu pinkeln. Das hat oberste Priorität.“ Und als sei es nicht schon schwer genug für Andrew Garfield, ohne Komplikationen auf die Toilette zu gehen, ist da ja auch noch die Maske, die einen jeden Superheld erst zu dem macht, was er ist. Und auch diese stellt den Schauspieler nicht wirklich zufrieden: „Ich habe nicht viel dadurch sehen können, was vor allem bei den großen Stunts schwierig war, weil man wissen muss, was man überhaupt macht.“ Nur leider ist er sich jetzt schon sicher, dass er daran nicht wirklich viel verändern kann, darf und wird.

Ja, so ein Superheld hat es schon nicht leicht. Der viele Jubel, die Heldentaten, lauter Frauen, die einem zu Füßen liegen – all das kann schon mal in Vergessenheit geraten, wenn der Spandex-Anzug zwickt. Wir hoffen, dass Andrew Garfield die Qualen trotzdem über sich ergehen lässt und weiterhin als „Spiderman“ die Welt rettet.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich