Angelina Jolie hätte gerne noch ein Kind

Angelina Jolie und Brad Pitt haben bereits sechs gemeinsame Kinder. Doch die Oscarpreisträgerin hat noch lange nicht genug, wie sie nun verriet.

Angelina Jolie und Brad Pitt: Familienzuwachs nicht ausgeschlossen

Angelina Jolie: Brad Pitt ist die Liebe meines Lebens.

Eigentlich könnte man annehmen, dass Angelina Jolie mit ihren sechs gemeinsamen Kindern, die sie inzwischen mit Dauer-Lebensgefährten Brad Pitt hat, in dieser Hinsicht ausgelastet ist. Eigentlich. Aber wer die Schauspielerin und ihre Wandlung von der ruhelosen Rebellin zur glücklichen, sechsfachen Mutter, die in ihrer Familie vollkommen aufgeht, beobachtet hat, der ahnte bereits: Angelina Jolie kann vom Familienglück gar nicht genug haben. Und tatsächlich: In der Januarausgabe der US-amerikanischen „Marie Claire“ verriet die 36-Jährige nun, dass ihre Familienplanung noch nicht abgeschlossen ist. „Wir haben zwar im Moment noch keine konkreten Pläne, aber wir wollen auch nichts ausschließen“, erklärte Angelina Jolie im Gespräch mit der Zeitschrift und deutete an: „Wer weiß, vielleicht bin ich ja bald schwanger.“

Angelina Jolie: Brad ist meine Familie

Doch wie konnte es überhaupt zu dieser Wende im Leben der Schauspielerin kommen? Die Antwort darauf ist keine Überraschung. Laut Angelina Jolie hat sie erst das gemeinsame Leben mit Brad Pitt gelehrt, selbstlos zu sein und die eigenen Bedürfnisse hinter die eines geliebten Menschen zu stellen. „Brad hat mir überhaupt erst dazu verholfen, eine Familie zu gründen und zu begreifen, dass deren Glück und Wohlbefinden vor meinem eigenen stehen“, gestand die 36-Jährige. „Heute bin ich so dankbar, eine so liebevolle Familie zu haben. Ohne Brad wäre das alles nie möglich gewesen“, erläuterte Angelina Jolie ihren Sinneswandel der letzten Jahre. Beide fühlten sich zudem so eng miteinander verbunden, dass das Bedürfnis, endlich Nägeln mit Köpfen zu machen und den Bund der Ehe einzugehen, nicht besonders groß sei. Allein ihren sechs Kindern zuliebe, die sich nichts sehnlicher wünschen, als ihre Eltern vor dem Traualtar zu sehen, könnte sich das Scheidungskind zu diesem Schritt durchringen.

Doch wer benötigt auch einen Trauschein, wenn man bedingungslos liebt und weiß, dass man die große Liebe gefunden hat? „Brad hat mein Leben auf eine Art und Weise bereichert, wie ich es mir nie hätte ausmalen können“, verriet Angelina Jolie. Und fügte die wohl schönste Liebeserklärung hinzu, die man seinem Partner nur machen kann: „Brad ist nicht einfach nur die Liebe meines Lebens. Er ist meine Familie. Und das ist mir mehr wert als alles andere.“

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Bakaris am 14.12.2011 um 19:47 Uhr

    Naja, aber das sind doch nur Gerüchte. Man muss ja auch nicht gleich alles als bare Münze nehmen, was man in den Klatschmagazinen liest 😉

    Antworten
  • Yogasternchen am 14.12.2011 um 14:42 Uhr

    Na ja, was man so über ihre Mutterliebe hört, sie sollte sich erst mal um die kümmern die sie hat anstatt sich immer neue wie Briefmarken zuzulegen! Gibt immer wieder Berichte ihrer Angestellten die über die vernachlässigten Kinder klagen. Wenn sie sich mal selber um ihre 6 Kids kümmern würde dann hätte sie genung zu tun...aber immer shcön in den Schlagzeilemn bleiben...*Kopfschüttel*

    Antworten