Anne Hathaway googelt sich nicht mehr

Eigentlich ist Anne Hathaway eine selbstbewusste junge Frau. Doch wie sie nun im Interview mit Moderatorin Ellen DeGeneres verriet, ließ auch sie sich von negativen Kommentaren destabilisieren und lernte daraus eine Lektion.

Als Anne Hathaway in der „The Ellen DeGeneres“-Show zu Gast war, wurde die Schauspielerin von Moderatorin Ellen DeGeneres auf das Thema Cyber-Bulling angesprochen. Die Schöne verriet daraufhin, dass sie vor gar nicht allzu langer Zeit Artikel mit Titeln wie „Warum hasst jeder Anne Hathaway?“ gestoßen sei und böse Kommentare über sich lesen musste. Und weil Anne Hathaway eben auch nur ein Mensch ist, soll die 31-Jährige sich die negativen Zeilen damals sehr zu Herzen genommen haben.

Anne Hathaway ließ sich durch Kritik verunsichern

Anne Hathaway ist heute selbstbewusster geworden

„Ich habe die Gewohnheit abgelegt, mich selbst zu googeln, weil das einfach eine schlechte Idee ist, es überhaupt zu machen.“, erklärte Anne Hathaway der Moderatorin. „Ich habe erst darauf gehört. Ich konnte nicht anders. Man weiß es und versucht es abzustellen, aber ich konnte es nicht, und dann realisierte ich dass ich es nicht konnte, weil ich nicht gelernt habe, mich selbst zu lieben.“ Zugleich warnte Anne Hathaway vor den Folgen einer solchen Einstellung: „Wenn du dich selbst nicht liebst und jemand etwas Schreckliches zu dir sagt, wird ein Teil von dir immer versuchen, es zu glauben.“

Anne Hathaway glaubte den bösen Kommentaren

Seitdem hat Anne Hathaway aber gelernt, Kritik im Netz zu ignorieren. „Es ist ok. Das Leben geht weiter.“, erklärte die Schöne. „Ich will nicht diesen Leuten zustimmen, ich will lernen, wer ich bin, und ich will mich nicht verletzlich fühlen, jedes Mal wenn ich das Haus verlasse.“ Daraufhin zitierte Anne Hathaway ihren Kollegen Matthew McConaughey: „Ich habe einen unglaublichen Weg hinter mir. Ich habe unglaublich viel Liebe für andere Menschen zu geben. Und das Beste ist, ich empfinde viel Liebe für mich. Und wie mein Kollege Matthew McConaughey sagen würde: `Ich lebe einfach weiter.`

Auch Anne Hathaway lässt negative Kritik im Netz nicht kalt. Die Schauspielerin lernte daraus eine wichtige Lektion, wie Ellen DeGeneres am Ende des Interviews nochmal zusammenfasste: „Was die anderen von mir denken, ist nicht meine Sache.“ Hauptsache ist, dass man an sich selbst glaubt.

Bildquelle: Photo by Teresa Kroeger/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • ladyvanni am 07.11.2014 um 12:44 Uhr

    Mich würde das auch total fertig machen, da kann ich Anne Hathaway komplett verstehen.

    Antworten