Anne Hathaway: Ist James Franco ein Hatha-Hater?

Anne Hathaway bekommt zurzeit in den USA gewaltig ihr Fett weg: Im Internet wird sie von so genannten Hatha-Haters beschimpft und als affektierte Hollywood-Puppe abgestempelt. Zu diesen zählt wohl auch ihr Kollege James Franco.

2011 moderierten die beiden Hollywoodstars Anne Hathaway und James Franco gemeinsam die glamouröse Oscar-Verleihung. Auf der Bühne wirkten die beiden Kollegen harmonisch – doch hinter den Kulissen muss es damals ganz schön harsch zugegangen sein.

Anne Hathaway und James Franco bei den Oscars

Anne Hathaway und James Franco bekamen sich 2011 erstmals in die Haare.

James Franco zählt sich selbst nämlich nicht zu den Fans der Oscar-Preisträgerin – ganz im Gegenteil: In einem Radiointerview wurde der 34-jährige Schauspieler nun von „Sirius XM“-Moderator Howard Stern auf Anne Hathaway angesprochen. Anstatt selbst das Wort zu ergreifen, ließ James Franco jedoch den berühmten Talkmaster für sich antworten. „Irgendwie hasst jeder Anne Hathaway, ich auch, und manchmal weiß ich nicht mal genau, warum“, so der 59-jährige Moderator.

Anne Hathaway und James Franco haben sich eigentlich vertragen

Howard Stern, dessen Jahresgehalt bei etwa 80 Millionen Dollar liegt, fiel dann aber doch noch ein, was ihn und alle Hatha-Haters an Anne Hathaway so stört: „Sie ist einfach so affektiert und unecht. Selbst wenn sie einen Preis gewinnt, ist sie außer Atem und bringt einen Standard-Witz, der sich anhört, als wäre er für sie geschrieben worden. Alles wirkt so gestellt und geschauspielert!“ Die Reaktion von James Franco auf die ungeschönten Worte legt nahe, dass auch er mit dieser Meinung konform geht. „Ich bin kein Experte im Bezug auf – ich glaube es heißt – `Hatha-Haters`, aber ich vermute, diese Dinge lösen tatsächlich Hass aus“, so der Schauspieler. Anne Hathaway werden diese Worte sicher treffen – vor allem deshalb, weil sie und Franco eigentlich alle Differenzen geklärt haben. „Nebenbei gesagt, Anne und ich haben uns vertragen!“, bestätigt auch James Franco.

Was ist nur los mit James Franco? Erst plaudert er aus, dass er Lindsay Lohan eine Abfuhr erteilte, nun lässt er zu, dass öffentlich über Anne Hathaway hergezogen wird. Deutlich kollegialer wäre es gewesen, wenn er für seine ehemalige Co-Moderatorin Partei ergriffen hätte.

Bildquelle: Kevin Winter/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Judo am 27.03.2013 um 13:04 Uhr

    anne hathaway mag ich viel lieber als james franco!

    Antworten