Ehrliches Foto

Schwangere Ashley Graham zeigt ihre Dehnungsstreifen

Schwangere Ashley Graham zeigt ihre Dehnungsstreifen

Erst vor wenigen Tagen verkündete Supermodel Ashley Graham, dass sie und Ehemann Justin Ervin ihr erstes Kind erwarten. Nun postete sie ein ehrliches Foto auf Instagram, das zeigt: Auch Models bekommen Schwangerschaftsstreifen – und daran gibt es nichts, wofür man sich schämen müsste.

„Same same, but a little different“ (zu Deutsch: „Gleich, aber auch ein bisschen anders“), so betitelt Ashley Graham ein Nacktfoto, das sie vor wenigen Stunden auf Instagram postete. Darauf zu sehen: Das schwangere Plus-Size-Model, komplett nackt auf einem Stuhl sitzend, ihre Hand bedeckt nur einen Teil ihrer Brust. Dass man auf dem Bild sowohl Speckröllchen als auch alte sowie scheinbar neu entstandene Dehnungsstreifen sehen kann, scheint für die 31-Jährige nicht nur kein Problem, sondern absolut in Ordnung für sie zu sein. Denn bei dieser ehrlichen Nahaufnahme ist nichts geschönt und nichts gephotoshopt:

View this post on Instagram

same same but a little different

A post shared by A S H L E Y G R A H A M (@ashleygraham) on

Frauen feiern Ashley Graham für Dehnungsstreifen-Foto

Die Message scheint bei ihren Fans genau ins Schwarze zu treffen. Innerhalb weniger Stunden sammeln sich unter dem Foto unzählige Kommentare, in denen sich Fans bei Ashley Graham bedanken. „Das ist so wichtig. So schön. So NOTWENDIG. Du bist die Beste.“, lobt eine Kommentatorin. „Ich weine gerade, weil ich so etwas dringend gebraucht habe. Ich liebe dich. Danke!“, freut sich eine andere.

Dass nicht nur Frauen sich gegenseitig unterstützen, ihre angeblichen Körpermakel zu akzeptieren, zeigen auch diese sechs Männer, die erzählen, wieso sie den Körper ihrer Partnerinnen bedingungslos lieben:

6 Körpermakel, die Männer an Frauen lieben

6 Körpermakel, die Männer an Frauen lieben
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)

Was sagst du zu dem ehrlichen Foto von Ashley Graham? Findest du es, wie viele ihrer Fans und Follower, wichtig, dass solche Aufnahmen gezeigt werden, weil sie zeigen, wie viele Frauen wirklich aussehen? Oder findest du, dass solche Bilder unästhetisch sind und nichts in der Öffentlichkeit zu suchen haben? Sag uns deine ehrliche Meinung in den Kommentaren auf Facebook oder unter dem Artikel.

Bildquelle:

Jamie McCarthy/Getty Images

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich