Ashton Kutcher gibt Beziehungstipps

Nicht so gelungen: Gerade lässt sich Demi Moore von Ashton Kutcher scheiden, weil der kein vorbildlicher Ehemann war. Trotzdem meint der Schauspieler, andere beraten zu müssen.

Ashton Kutcher gibt Liebestipps.

Ashton Kutcher spielt Beziehungsguru.

Ashton Kutcher und Demi Moore lassen sich nun tatsächlich scheiden. Die Ehe hat wohl zuviel belastet – nicht zuletzt die Skandale und Gerüchte um den Betrug des Schauspielers. Ashton Kutcher schien sich bis vor kurzem seiner Sache und seiner Frau dennoch recht sicher gewesen zu sein. Und gab vor der Trennung dem US-Magazin „Woman’s Health“ ein Interview, in dem er die Leserinnen freundlicherweise mit Tipps in Sachen Liebe versorgte. Vielleicht hätte er den einen oder anderen davon selbst befolgen sollen.

Ashton Kutcher will ein guter Zuhörer sein

In dem Interview sagt er nämlich gar nicht so dumme Sachen: Es ginge vor allem darum, an der Beziehung zu arbeiten und sie besser zu machen, während sie gut ist. Und nicht auf ein Problem zu warten, bevor man daran arbeite. „Das Ziel ist nicht, eine Beziehung anzufangen, das Ziel ist es, in einer zu bleiben“, findet Ashton Kutcher. Und hat sein eigenes Ziel damit wohl leider verfehlt.

Aber der 33-Jährige äußert sich durchaus auch selbstkritisch: „Ich hätte gern, dass eine Frau irgendwann in meinem Leben zu mir sagt: ‚Du bist ein guter Zuhörer‘. Das habe ich noch nie gehört, und es ist ein ganz außerordentliches Kompliment von einer Frau. Aber ich werde daran arbeiten.“

Demi Moore ist traurig über Trennung von Ashton Kutcher

Dieses Kompliment wird Demi Moore Ashton Kutcher wohl nicht mehr machen. Stattdessen bestätigt sie die Trennungsgerüchte „mit viel Traurigkeit und schweren Herzens“. Denn: „Als Frau, Mutter und Ehefrau gibt es für mich bestimmte Werte und Versprechen, die für mich heilig sind“, so wird sie von „CNN“ zitiert. „Es ist eine schwierige Zeit für mich und meine Familie. Ich würde deshalb um dasselbe Mitgefühl und die gleiche Privatsphäre bitten, die Sie jedem anderen Menschen zuteilwerden ließen, wäre er in einer ähnlichen Situation.“

Wir drücken beiden die Daumen. Demi Moore, dass sie über die traurige Trennung bald hinwegkommt. Und Ashton Kutcher, dass er, wenn schon nicht aus seinen eigenen Worten, vielleicht wenigstens aus seinen eigenen Taten lernt…

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • tomatencreme am 22.11.2011 um 12:10 Uhr

    Ashton Kutcher gibt Tipps, haha

    Antworten
  • BlueQueen am 22.11.2011 um 12:01 Uhr

    oh, das ist ja echt eine seltsame Aktion von Ashton Kutcher

    Antworten
  • springme am 22.11.2011 um 11:31 Uhr

    Langsam aber sicher kann ich Ashton Kutcher nicht mehr ertragen.

    Antworten