Beyoncé auf 100 Millionen Dollar verklagt

Beyoncé Knowles soll 100 Millionen Dollar zahlen. Sie wird nämlich von einem Videospiel-Entwickler auf genau diese Summe verklagt verklagt, weil sie ihre Vertragspflicht verletzt haben soll.

Beyoncé wird verklagt

Noch setzt Sängerin Beyoncé Knowles ihr schönstes Lächeln auf.

Beyoncé Knowles (30) ist das Lachen vergangen. Grund dafür ist die Klage des Videospiel-Entwicklers Gate Five, der die Sängerin nun auf 100 Millionen US-Dollar Schadensersatz verklagt, weil sie ihre Vertragspflicht nicht erfüllt haben soll. Wie die „New York Post“ berichtet, behauptet das Unternehmen, dass Beyoné ihre Zusage für einen 20-Millionen-Dollar-Vertrag über ein geplantes Tanz-Videospiel namens „Starpower“ wieder zurückzog. Die riesige Klage begründet Gate Five damit, dass ihnen durch den Abbruch des Projekts nicht nur die sieben Millionen Dollar, die sie investiert haben, verloren gegangen seien, sondern auch die geschätzten 100 Millionen Dollar Umsatz, die sie sich ausgerechnet hatten, ausblieben. Außerdem mussten 70 Angestellte des Unternehmens vor Weihnachten entlassen werden.

Der Anwalt von Beyoncé wehrt sich gegen die Vorwürfe

100 Millionen Dollar, die der Videospiel-Hersteller Gate Five von Beyoncé fordert, dürften auch für einen Weltstar wie sie nicht gerade aus der Portokasse zu zahlen sein. Rechtsvertreter der 30-Jährigen beharren darauf, dass die Sängerin lediglich ihre Möglichkeit auszusteigen wahrnahm, nachdem ihr bekannt wurde, dass die Firma nicht genügend Mittel hatte, um ein nach ihr benanntes Produkt zu kreieren. Der Anwalt von Beyoncé hat bereits auf die Anschuldigung reagiert und erklärt, dass es der Computerspiel-Entwickler sei, der sich nicht an den Vertrag gehalten habe. Laut dem Rechtsvertreter sei Gate Five nicht in der Lage gewesen, die nötigen finanziellen Mittel bereitzustellen.

Bleibt zu hoffen, dass aus diesem Rechtsstreit zwischen Beyoncé und der Firma Gate Five eine gütliche Einigung gefunden wird. Ansonsten bleibt der Sängerin, der ohnehin schon das Lachen vergangen ist, auch noch das Singen im Halse stecken.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Beyoncé


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?