Beyoncé nimmt zu Vorwürfen Stellung

Die Spekulationen um eine angebliche baldige zweite Schwangerschaft von Beyoncé verdichten sich. Jetzt räumte die Sängerin aber erst mal mit alten Gerüchten auf.

Beyoncé

Beyoncé: Dieser Bauch war kein Fake!

Beyoncé Knowles könnte momentan nicht glücklicher sein. Seit sie ihre kleine Blue Ivy hat, geht sie in der Mutterrolle voll auf – und bastelt nebenbei eifrig weiter an ihrer Karriere. Außerdem ist sie weiterhin so verliebt wie am ersten Tag in ihren Jay-Z und wurde vor kurzem zur „schönsten Frau der Welt“ gewählt. Doch auch in diesem scheinbar so perfekten Leben ziehen hin und wieder ganz schön dunkle Wolken am Horizont auf. Im Interview mit „People“ nahm Beyoncé jetzt erstmals zu den Gerüchten Stellung, die während ihrer Schwangerschaft aufgekommen waren. Die Sängerin habe ihr erstes Kind von einer Leihmutter austragen lassen und selbst eine Bauch-Prothese getragen, hieß es damals.

Beyoncé lässt sich nicht unterkriegen

„Das war einfach nur verrückt. Es hat nicht wirklich weh getan, aber es war total verrückt“, erklärte Beyoncé im Interview, „Ich dachte mir nur: `Wie kommen die bloß auf so eine Idee?` Bereits während ihrer Schwangerschaft hatte die 30-Jährige solche Gerüchte immer als „dumm, lächerlich und falsch“ abgetan, war aber stets gelassen geblieben und hatte sich das Gerede nicht zu Herzen genommen. Und auch nach der Geburt versuchte Beyoncé, die Gerüchte weitestgehend zu ignorieren. „Wir haben so viele liebe Glückwünsche von überall auf der Welt bekommen“, erklärte die Sängerin, „Das macht es leichter, sich mit solchem Blödsinn auseinanderzusetzen.“

Tina Knowles, die Mutter von Beyoncé und frischgebackene Oma von Blue Ivy, blieb jedoch nicht so gelassen: „Dieses Gerede ist grausam und unfair. Der Vorwurf, dass jemand eine solche Scharade über neun Monate aufrecht erhält, ist diabolisch und gemein. Ich bin selbst Mutter, und diese Gerüchte über meine Tochter sind völlig abwegig“, stellte sie bereits vor der Geburt klar.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Beyoncé

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?