Beyonce vermietet ihre Kleider im Online-Shop

Ist das nun eine neue Einnahmequelle für Beyonce oder will sie damit anderen Frauen wirklich ermöglichen, sich mal wie ein Star zu fühlen? Die Sängerin kam nämlich jetzt auf die glorreiche Idee, ihre Kleider an die Frau zu bringen.

So ist es ab jetzt jeder Frau möglich, in einer neu eröffneten Online-Boutique eine Auswahl der Kleider von Beyonce zu mieten.

Beyonce auf dem Roten Teppich

Ob eine “normale” Frau in die Kleider von Beyonce passt?

Organisiert wurde die Vermietung der Kleider von Beyonce durch „Rent the Runway“, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Luxus-Kleider zu günstigen Preisen zu verleihen. Beyonce musste nur noch eine Auswahl ihrer Kleidung zur Verfügung stellen. Im Sortiment enthalten sind dabei laut „USA Today“ nur Kleider, die der Sängerin persönlich am besten Gefallen, wie beispielsweise ein glitzerndes Paillettenkleid. Aber auch Mini-Röcke oder Jumpsuits und glamouröser Schmuck können Frauen in der Online-Boutique erwerben. Die Kosten liegen dabei zwischen 155 und 3.100 Euro.

Beyonce will Frauen gut aussehen lassen

Mit der Verleihung ihrer Kleider verfolgt Beyonce scheinbar einen höhren Zweck. So will sie laut eigenen Angaben allen Frauen den „Zugang zu schönen Kleidern“ gewähren. „Es geht darum, Frauen so gut aussehen und sich so gut fühlen zu lassen wie möglich“, gibt Beyonce weiter an und fügt hinzu: „Frauen dazu zu bringen, sich selbstbewusst und schön zu fühlen, ist etwas, wofür ich immer eine Leidenschaft hatte. Darum war es auch so naheliegend, sich mit ‘Rent the Runway’ zusammenzuschließen.”

Auch wenn Beyonce einen guten Zweck damit verfolgt, ist die Mietung eines Kleides für knapp 3.000 Euro doch für die meisten Frauen in unendlich weiter Ferne. Da ist es doch sinnvoller, sich ein Kleid für das Geld zu kaufen, das man nicht mehr abgeben muss.

Bildquelle: gettyimages / Dave Kotinsky

Topics:

Beyoncé


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?