Brad Pitt ist ein Naturbursche durch und durch

Auch wenn Brad Pitt kürzlich erst geheiratet hat und sehr glücklich mit seiner Großfamilie ist, verspürt der Schauspieler einen großen Drang nach Freiheit. Nicht etwa, weil ihn die Pflichten als Ehemanns zu sehr einschränken, sondern aus einem überraschend anderen Grund…

Brad Pitt ist nicht nur der Frauenschwarm schlechthin, sondern auch einer der erfolgreichsten Schauspieler unserer Zeit. Dennoch sei es ihm unglaublich wichtig, sich hin und wieder eine Auszeit zu gönnen, so berichtet der Hollywood-Star jetzt in einem Interview. Ab und an liebe er es, einfach mal alleine zu sein, doch woher kommt die Freiheitsliebe des sechsfachen Vaters?

Brad Pitt fährt gerne mit dem Motorrad

Brad Pitt liebt es auf seinem Motorrad die Natur zu erkunden

So viel sei vorweggenommen: Brad Pitt scheut nicht etwa den Alltag mit Ehefrau Angelina Jolie und seiner Kinderschar, vielmehr ist dem Oscargewinner daran gelegen, der medialen Aufmerksamkeit ab und an entfliehen zu können. Die Dauerbeobachtung und die lauernden Paparrazzi scheinen Brad Pitt mitunter ziemlich zuzusetzen. In einem Interview mit dem „Details Magazin“ wird der Filmstar ungewöhnlich privat. „Meine Seele wurde vor langer Zeit von der Kamera gestohlen.“ Und weiter äußerte Brad Pitt: „Eine Definition von Freiheit ist für mich, seinem Glück zu folgen, ohne beobachtet, dokumentiert und geprüft zu werden.“

Brad Pitt erkundet die Natur am liebsten allein

Trotz seiner „gestohlenen Seele“ habe Brad Pitt allerdings gelernt, mit der Dauerbeobachtung durch die Medien umzugehen. Sein Ausgleich zum Alltag seien Ausflüge in die freie Natur und das am liebsten ganz alleine auf dem Motorrad. Um seinem Freiheitsdrang nachgehen zu können, hat der Hollywood-Beau einen konkreten Plan. „Ich versuche immer etwas Zeit herauszuschinden, in der ich allein durch jedes Land fahre, das ich besuche. Von den Highlands in Schottland, über das Atlas-Gebirge in Marokko bis zur Mitte Indiens. Ich habe meine Liste noch längst nicht abgearbeitet. Mit Helm auf dem Kopf im Verkehr von Los Angeles bin ich nur ein weiterer A*sch auf der Straße“, erklärt der Schauspieler gegenüber dem „Details Magazin“. Hinter seinen einsamen Ausflügen steckt ein simpler Grund: „An der frischen Luft fühle ich mich immer am wohlsten. Ich bin in der Nähe der Ozark Mountains aufgewachsen. Die Wälder, Flüsse, Felsen, Seen und Höhlen haben mich nachhaltig geprägt.“

Dass Brad Pitt neben dem ganzen Trubel um seine Person den Drang nach Freiheit hat, ist absolut nachzuvollziehen. Es scheint, als wäre der schöne 50-Jährige ein richtiger Naturbursche. Wie sympathisch!

Bildquelle: Rick Diamond/Getty Images for Sony Pictures

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?