Britney Spears: Gelangweilt von ihrem Freund?

Britney Spears führt momentan eine Beziehung mit dem vier Jahre jüngeren David Lucado. Doch von einer glücklichen Liebe kann man dabei scheinbar nicht sprechen. Die Sängerin soll sich nämlich angeblich an der Seite ihres Neuen langweilen.

Mit David Lucado hat sich Britney Spears einen Nice Guy geangelt, doch scheinbar braucht sie eher einen Bad Boy.

Britney Spears bei einer Filmpremiere

Nutzt Britney Spears ihren neuen Freund nur aus, um nicht allein zu sein?

Während David Lucado verrückt nach Britney Spears sein soll, ist die Sängerin angeblich meilenweit von Liebesgefühlen entfernt, berichtete jetzt ein Insider dem amerikanischen „Star“-Magazin. „David ist sehr verliebt in Britney, aber er hat das Gefühl, dass sie sich zunehmend von ihm distanziert und er beginnt zu realisieren, dass sie seine Gefühle nicht teilt“, verriet die Quelle über das Liebesleben von Britney Spears.

Warum bleibt Britney Spears bei ihm?

Dabei suchte sich Britney Spears einen netten Typen wie Lucado aus, um nicht erneut auf Männer hereinzufallen, die sie nur enttäuschen wie Kevin Federline ode Adnan Ghalib. „Seit diese Beziehungen scheiterten, dachte sie, dass sie einen netten Typen braucht. Deshalb begann sie die Sache mit David, aber offensichtlich ist er ihr nicht wichtig. Sie gibt sich keine Mühe, ihn zu beeindrucken“, wusste der Vertraute weiter. Außerdem soll Britney Spears die Einsamkeit fürchten und deshalb weiterhin mit Lucado zusammen sein: „David würde für immer mit ihr zusammen bleiben, wenn er es könnte. Aber das ist nicht so einfach: Sie mag es zwar, dass jemand bei ihr ist, aber sie langweilt sich“.

Wenn das wirklich wahr sein sollte, wäre es ziemlich unehrlich von Britney Spears, nur aus Angst vor dem Alleinsein mit David Lucado zusammen zu bleiben. So behandelt zu werden, hat wirklich niemand verdient.

Bildquelle: gettyimages / Michael Buckner


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?