Britney Spears will Beauty-OPs für 115.000 Euro

Pop-Prinzessin Britney Spears sieht auch als Zweifach-Mama immer noch top aus. Sie selbst ist mit sich und ihrem Körper allerdings so unzufrieden, dass sie sich ein komplettes Make-Over vom Beauty-Doc wünscht.

Wird sich Britney Spears unters Messer legen? Die 31-jährige Pop-Blondine soll ihren Körper so sehr hassen, dass sie bereit ist, Beauty-OPs im Wert von 115.000 Euro über sich ergehen zu lassen.

Britney Spears im kleinen Schwarzen

Britney Spears hasst ihren Körper

Durch die harte Zeit, die Britney Spears in der Vergangenheit erlebte und ihre Drogen-Abstürze hat sich der Körper der Sängerin verändert. Jetzt will Britney Spears um jeden Preis zu dem Aussehen zurück, mit dem sie zum Beginn ihrer Karriere Millionen von Männern den Kopf verdrehte.

Britney Spears: Ist Demi Moore ihr Vorbild?

Da hartes Training und Diäten nicht den Erfolg brachten, den Britney Spears sich erhofft hatte, will sie nun zu anderen Maßnahmen greifen. Laut „National Enquirer“ will sich die Zweifach-Mama einem Body-Make-Over à la Demi Moore unterziehen. „Sie ist unglücklich, wenn sie Fotos von sich mit Doppelkinn sieht. Sie beschwert sich, am Bauch und Rücken dick zu sein. Britney sagt, sie muss 14 Kilo abnehmen und gibt ihren Gewichtsproblemen den Medikamenten die Schuld, die sie gegen den Stress aufgrund ihres hektischen Lebens einnimmt“, berichtet das Blatt. Für 115.000 Euro will Britney Spears so einiges an sich verändern lassen. Auf dem Make-Over-Plan stehen: Fettabsaugungen am Hintern, Bauch und an den Hüften, Botox-Injektionen an Mund, Stirn, und den Augenfältchen, ein Augenlid- und ein Augenbrauen-Lifting, vollere Lippen und ein chemisches Peeling.

Es wäre sehr schade, wenn Britney Spears wirklich zum Beauty-Doc geht und an sich rumbasteln lässt. Wir finden, dass der Pop-Star das alles überhaupt nicht nötig hat!

Bildquelle: gettyimages / Larry Busacca

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?