Bruce Springsteen begeisterte die Fans

Bei einem Benefizkonzert im Paramount Theater begeisterte der bekannte Musiker Bruce Springsteen seine Fans. Ein ganz besonderer Abend.

Ein unvergesslicher Abend mit Bruce Springsteen

Bruce Springsteen bei der „Light of Day Parkinson’s“-Benefizveranstaltung

Am Samstagabend fanden sich zahlreiche Fans zu einem Benefizkonzert im Paramount Theater in Asbury Park ein. Das erscheint im ersten Moment nicht außergewöhnlich, doch die Tickets für dieses Benefizkonzert waren innerhalb kürzester Zeit ausverkauft und gingen für 47 $ bis 381 $ über den Tisch. Und selbst kurz vor der Veranstaltung versuchten immer noch Fans, zitternd vor Kälte, einzelne Karten zu ergattern. Der Grund: Bereist im Vorhinein kursierten Gerüchte über den Auftritt eines Überraschungsgastes bei dem Charity-Event Light of Day Parkinson’s: Bruce Springsteen. Einen guten Hinweis darauf gaben auch einige Fans, die zur der Veranstaltung mit Bruce Springsteen-T-Shirts erschienen waren.

Bruce Springsteen machte den Abend zu einem unvergesslichen Highlight

Nach einigen Stücken des lokalen Musikers Garland Jeffreys, ein New Yorker Songwriter, der eine Reihe von erfolgreichen Alben in den 1970er Jahren veröffentlicht hat, kündigte er den speziellen Gast an: „Ich habe hier einen besonderen Gast. Ich würde ihn gern auf die Bühne holen… Mr. Bruce Springsteen!“ Laut des „RollingStone” sprangen die Fans wie elektrisiert von ihren Sitzplätzen auf und zückten ihre Handy-Kameras. Wie erleichtert müssen die Fans gewesen sein, die tatsächlich $ 381 für ein Ticket gezahlt haben. Nachdem er den Song „Wild In The Streets“ zum Besten gegeben hatte, verschwand Bruce Springsteen von der Bühne, kehrte aber nach einer guten Stunde zurück und performte allein mit einer akustischen Gitarre den Song „Incident On 57th Street“ – das zweite Mal in seiner Karriere, dass er diesen Song vor Publikum präsentierte. Ein großartiger Moment für alle Fans, die dieses Konzert live miterleben durften. Abschließend kam er gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Joe Grushecky und seiner Band „The House Rockers“ zurück auf die Bühne und gemeinsam beendeten sie das Konzert mit drei weiteren Songs.

Für viele Fans wird dieser Abend mit Bruce Springsteen wohl legendär und einmalig bleiben. Grandios, wenn man so ein Highlight live miterleben kann.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • nightowl am 16.01.2012 um 15:01 Uhr

    Bruce Springsteen hätte ich ach gerne gesehen. das war bestimmt ein verdammt tolles Konzert.

    Antworten
  • JaninaColada am 16.01.2012 um 11:59 Uhr

    Wow... ganz schön heftig das Fans fast 400 $ für eine Karte ausgeben, obwohl sie nur darauf spekulieren konnten, dass Bruce Springsteen kommt!

    Antworten
  • JaninaColada am 16.01.2012 um 11:59 Uhr

    Wow... ganz schön heftig das Fans fast 400 $ für eine Karte ausgeben, obwohl sie nur darauf spekulieren konnten, dass Bruce Springsteen kommt!

    Antworten