Cameron Diaz neue Beauty-OP?

Schon länger wird gemunkelt, dass Cameron Diaz nicht mehr ganz so ist, wie Gott sie erschuf. Aktuelle Aufnahmen scheinen diesen Eindruck zu bestätigen.

Die Augen von Cameron Diaz wirken tatsächlicher größer und wacher.

Puppenhaft: Cameron Diaz

In letzter Zeit drängt sich immer mehr der Eindruck auf, dass Cameron Diaz nun doch der Natur ein wenig nachgeholfen hat. Zunächst kursierten Gerüchte, die 38-Jährige habe sich ihre Brüste operativ vergrößern lassen, jetzt wird über die vermeintliche starre und stets erstaunt wirkende Augenpartie von Cameron Diaz gemunkelt. „Sie hat viel weniger Falten und die Augen wirken insgesamt größer“, gab laut „Ok!“ ein plastischer Chirurg aus New York, der die Schauspielerin aber nicht behandelt hat, zu bedenken. „Dieses Ergebnis kann durch eine Lidstraffung oder Botox- Injektion erreicht werden.“

Cameron Diaz war unzufrieden?

Sollte sich ausgerechnet Cameron Diaz tatsächlicher einer Beauty-OP unterzogen haben? Schließlich gehörte die Blondine immer zu den weiblichen Hollywood- Stars, die dem Altern gelassen entgegenblickten. „Ich denke, je älter man wird, umso besser wird man. Du weißt, was du willst und bist mental, psychisch und physisch stärker“, erklärte Cameron Diaz laut „Ok!“ noch im vergangenen Jahr. Doch ein Insider verriet nun der Seite, dass die Schauspielerin besessen davon sei, sich und ihren Körper zu optimieren. „Sie hat sich oft über ihre erschlaffte Augenpartie geärgert. Botox hat sie schon öfter benutzt, aber jetzt sind sich ihre Freunde sicher, dass sie eine Lidstraffung hat machen lassen.“

Eine Heuchlerin ist Cameron Diaz laut der Quelle trotzdem nicht: Schließlich habe sie sich niemals gegen Schönheits-Operationen ausgesprochen, sondern immer die Meinung vertreten, die Leute sollen machen, was sie wollen, um sich wohl zu fühlen.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?