Catherine Zeta-Jones macht die Trennung zu schaffen

Catherine Zeta-Jones scheint mit der zeitweiligen Trennung von ihrem Ehemann Michael Douglas nicht wirklich klarzukommen. So wird die Schauspielerin scheinbar immer dünner und soll deutlich mehr rauchen als sonst.

Immer wieder betonten Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas in den letzten Tagen, dass es nur eine Trennung auf Zeit sei und eine Scheidung nicht im Raum stehe. Doch warum nimmt die Auszeit die Schauspielerin dann so stark mit?

Catherine Zeta-Jones auf dem roten Teppich

Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas tragen beide noch ihren Ehering

Womöglich liegt es daran, dass der Ehemann von Catherine Zeta-Jones momentan durch die Weltgeschichte reist, um für seinen neuen Film „Liberace“ Werbung zu machen. Die Abwesenheit ihres Mannes belastet Catherine Zeta-Jones scheinbar schwer, wie jetzt ein Insider gegenüber dem britischen „Closer“-Magazin verriet: „Catherine ist in keinem guten Zustand und hat Probleme, mit der Trennung klarzukommen. Sie bombardiert Michael mit Anrufen, während er seinen neuen Film in Europa bewirbt, und fleht ihn an, nach Hause zu kommen.“

Catherine Zeta-Jones: Ihre Freunde sorgen sich um sie

Sogar ihre Mutter ist inzwischen offenbar zu Catherine Zeta-Jones gezogen, um sich um die Kinder zu kümmern und für alle zu kochen. Doch der Kummer lässt bei Catherine Zeta-Jones scheinbar den Appetit verschwinden und sie dazu auch noch zum Glimmstängel greifen. „Sie raucht bis zu zwei Schachteln täglich. Jeder macht sich wirklich Sorgen um sie. Sie hat jetzt intensive Therapiesitzungen vorgeschlagen und sagte Michael klar, dass sie nicht möchte, dass es in einer Scheidung endet“, erklärte die Quelle. Catherine Zeta-Jones hofft nun auf ein klärendes Gespräch mit ihrem Ehemann, der für sie angeblich noch immer die „Liebe ihres Lebens“ ist.

Egal, ob man jetzt an die angeblich immer dünner werdende Catherine Zeta-Jones denkt oder an die Kinder: Für alle Beteiligten kann man nur hoffen, dass Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones schnell eine für alle akzeptable Lösung finden.

Bildquelle: gettyimages / Andrew H. Walker

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?