Sheen: Kokain genommen?

Charlie Sheen: Im Restaurant Kokain genommen?

Charlie Sheen: Im Restaurant Kokain genommen?

Der Schauspieler Charlie Sheen soll vor seinem Wutanfall in einem New Yorker Hotel Kokain genommen haben.

Charlie Sheen soll Kokain genommen haben
Hat Charlie Sheen Kokain genommen

Anfang der Woche wurde der amerikanische TV-Star Charlie Sheen wegen einer angeblichen Vergiftung in ein New Yorker Krankenhaus gebracht, nachdem er in einem Hotelzimmer ausgerastet war. Jüngsten Berichten des Internetdienstes „Radaronline“ zu folge, soll der „Two and a Half Men“- Schauspieler Charlie Sheen vor seiner Verwüstungsaktion in einem Restaurant so viel Kokain genommen haben, dass er "total neben sich gestanden" habe.

Am Dienstag soll der Schauspieler zusammen mit Freunden in einem Restaurant gefeiert haben und von seinem Mitarbeiter mit Kokain-verschmiertem Gesicht auf der Toilette gefunden worden sein, berichtet die Zeitung „Gala“. "Bevor Charlie im Hotel ausrastete und die Polizei gerufen wurde, versackte er schon im Restaurant. Er schnupfte Kokain und trank Wodka und Wein“, berichtet ein Augenzeuge.

Anschließend soll Schauspieler Charlie Sheen mit seiner weiblichen Begleitung, Porno-Star Christina Walsh, in sein Hotelzimmer gegangen sein. Wenige Stunden später befreiten die alarmierten Polizeibeamten Walsh aus dem Badezimmer des Hotelzimmers, in dem Charlie Sheen die Porno-Darstellerin eingesperrt hatte. Der Schauspieler selber soll nackt in seinem Zimmer randaliert haben, angeblich weil Charlie Sheens Portemonnaie gestohlen wurde. Daraufhin wurde Charlie Sheen in ein New Yorker Krankenhaus gebracht und konnte die Klinik schon einen Tag später wieder verlassen.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich