Charlie Sheen nahm Anabolika

Es gibt wieder Neuigkeiten von Charlie Sheen. Jetzt gab er zu, für eine frühere Rolle Steroide genommen zu haben, um sein Leistungsvermögen zu steigern. Es handelte sich aber um eine einmalige Sache.

Charlie Sheen gibt Anabolika-Konsum zu.

Anabolika in den 80ern: Charlie Sheen

Als Charlie Sheen 1989 in „Major League“ (deutsch: „Die Indianer von Cleveland“) einen Profi-Baseballer spielte, brachte er sich mit Anabolika in Form. Das gab der „Two and a Half Men“-Star jetzt in einem Interview mit „Sports Illustrated“ zu. Der 45-Jährige betonte aber, dies sei das erste und einzige Mal gewesen, dass er mit Steroiden in Berührung kam.

Die Doping-Mittel hätten sich nicht nur auf seine sportliche Leistung ausgewirkt, sondern auch auf seine Stimmung, sagte Charlie Sheen. So sei er während der zwei Monate, in denen er die Steroide nahm, übermäßig gereizt und aggressiv gewesen. Die Anabolika Ende der 80er waren aber nicht die einzigen illegalen Substanzen, die der Schauspieler im Laufe seines Lebens zu sich nahm. Immer wieder machte Charlie Sheen durch Drogen- und Alkoholexzesse Schlagzeilen. Zuletzt kosteten ihn diese Eskapaden seine Rolle in der Erfolgsserie „Two and a Half Men“.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?