Charlie Sheen rastet wieder aus

Kehrt Charlie Sheen zu alten Mustern zurück? Bei einem Eishockeyspiel flippte er aus und beschimpfte eine Frau aufs übelste.

Charlie Sheen rastet wieder aus.

Fällt Charlie Sheen zurück in alte Wut-Muster?

Alkohol- und Drogeneskapaden, Wutanfälle, wüste Beschimpfungen – wenn Charlie Sheen schlechte Laune hat, wünscht sich so mancher, dass er nicht in die Schusslinie gerät. Seit seinem Rauswurf bei „Two and a Half Men“ – eben wegen seiner Wutanfälle – hat er sich geändert und sein Leben wieder in geordnete Bahnen gebracht. Doch bei einem Eishockey-Spiel brach die cholerische Seite in Charlie Sheen wieder durch. Sein Opfer: Eine Sicherheitsangestellte des Staples Center in Los Angeles. Seine Wortwahl: Alles andere als nett. „Weißt Du was? Leck mir verdammt nochmal die Eier! Alles klar, Du verdammtes Arschloch?“, so die Worte, die Sheen gegen die Wachfrau richtete.

Charlie Sheen sucht den gesunden Menschenverstand

Grund für den Ausraster war, dass Charlie Sheen der Wiedereintritt in das Stadion nach einer Zigarettenpause verwehrt wurde. Dabei machte die Frau vom Sicherheitspersonal nur ihren Job. Wer das Stadion verlässt, darf nicht wieder rein. Da gibt es auch bei Promis keine Ausnahmen, wie Charlie Sheen am eigenen Leib erfahren musste. „Gibt es in der Gesellschaft keinen gesunden Menschenverstand und normale Höflichkeit mehr?“, fragte der 46-Jährige, als er erklärte, dass er nur böse geworden sei, weil die Dame unhöflich zu ihm war. Gegenüber „TMZ“ verriet diese, dass sie „Verpiss Dich“ zu dem Schauspieler gesagt habe. Auch nicht die feine, englische Art, aber noch lange kein Grund, derart unhöflich und laut wie Charlie Sheen zu werden. Entschuldigt hat er sich bisher nicht für seine Beschimpfungen und sein Verhalten.

Seit Charlie Sheen mit den Dreharbeiten zu „Anger Management“ fertig ist, soll er wieder regelmäßig feiern gehen und in alte Verhaltensmuster zurückfallen. Das verrieten Freunde des Schauspielers kürzlich. Von der gelobten Besserung ist dieses Verhalten allerdings weit entfernt.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?