Charlie Sheen zieht wieder vor Gericht

Das Sorgerechts-Karussell im Hause Sheen dreht sich offenbar munter weiter! Nach der Scheidung von seiner Frau Brooke Mueller leben die Zwillinge des Paares nicht bei Charlie Sheen, sondern bei dessen Ex-Frau Denise Richards. Als wäre dies nicht schon verwirrend genug, beansprucht jetzt die Mutter der beiden Jungs das alleinige Sorgerecht und will Charlie Sheen offenbar die Kinder endgültig wegnehmen.

Charlie Sheen kann mittlerweile auf drei gescheiterte Ehen zurückblicken – aus denen fünf Kinder hervorgingen. Besonders seine letzte Ehe mit Brooke Müller, mit der er zwei Söhne hat, scheint ein dramatisches Ende genommen zu haben: Seine dritte Ex-Frau wurde erst im Mai wegen ihrer Drogensucht in eine Entzugsklinik eingewiesen, wie damals verschiedene Medien berichteten. Die beiden vierjährigen Kinder des Paares kamen aber daraufhin nicht zu ihrem Vater, sondern zu Sheens zweiter Ex-Frau Denise Richards.

Charlie Sheen und Brook Mueller auf dem roten Teppich

Charlie Sheen und Brooke Mueller kämpfen um das Sorgerecht

Nach ihrem Entzug will Brooke Mueller jetzt aber erneut das Sorgerecht für die beiden Söhne beantragen, wie eine Quelle „Radaronline“ gegenüber verriet. Und wie es aussieht, hat die Ex von Charlie Sheen sogar reelle Chancen: „Es wird im Dezember eine Anhörung geben. Dann wird der Richter entscheiden, ob Brooke mit ihren Jungs wieder vereint wird.“ Denn offenbar konnte die Mutter der Zwillinge ihre Sozialarbeiter davon überzeugen, dass die Kids besser bei ihr aufgehoben sind, als bei Charlie Sheen oder Denise Richards: „Trotz Brookes Geschichte von wiederholten Entzügen und 15 Jahren Drogenabhängigkeit, haben die Sozialarbeiter das Gefühl, dass die Jungs am besten bei ihr sind – vorausgesetzt, sie bleibt clean.“

Charlie Sheen will das Beste für seine Jungs

Charlie Sheen hatte sich damals dafür eingesetzt, dass Max und Bob zu seiner zweiten Ex-Frau kommen, da er sie in guten Händen sehen wollte. Ein Insider verriet damals „Radaronline“, wie glücklich die beiden Jungs tatsächlich bei Denise Richards sind: „Den Jungs geht es sehr gut bei Denise. Sie ist eine tolle Mama!“ Außerdem bot Charlie Sheen ihr offenbar sogar eine finanzielle Unterstützung an, um seine Ex etwas zu entlasten. Doch das lehnte die Schauspielerin ab: „Denise geht es nicht ums Geld. Wenn sie die Kinder behalten darf, dann würde sie auch keinen Cent von Charlie annehmen. Sie kann es sich leisten, für die Kinder alleine aufzukommen.“

Wir hoffen, dass Charlie Sheen und seine Ex-Frauen bei dem Sorgerechtsstreit das Wohl der beiden Kinder nicht aus den Augen verlieren und dass das Ganze nicht in einer riesigen Schlammschlacht endet.

Bildquelle: Gettyimages/Frederick M. Brown

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?