Charlize Theron: Schnappt ihr Scarlett Johansson den Dior-Deal weg

Charlize Theron ist blond, sehr elegant, unsagbar hübsch, eine erfolgreiche Schauspielerin und das Idol vieler Frauen – genauso wie Scarlett Johansson. Tritt Charlize Theron nun mit ihrer Kollegin in den Konkurrenzkampf?

Bereits seit mehreren Jahren ist die aus Südafrika stammende Schauspielerin Charlize Theron das Gesicht von „J’adore“, dem Erfolgsparfum aus dem Hause Dior. Doch auch – oder gerade – in der Werbebranche kann man sich nicht auf seinen Erfolgen ausruhen, auch nicht, wenn man Charlize Theron heißt, denn die Konkurrenz schläft nicht.

Nun könnte ausgerechnet Scarlett Johansson dem etablierten Dior-Face Charlize Theron ihren Rang streitig machen. Dadurch, dass Scarlett Johansson bei den Franzosen immer beliebter werde, spiele die französische Designermarke Dior mit dem Gedanken, Charlize Theron durch ihre jüngere Kollegin zu ersetzen. „Charlize hat wirklich gute Arbeit für Dior geleistet, aber die Firma muss aktuell bleiben… sie sind besorgt, dass Charlize zu distanziert rüberkommt und sehen Scarlett als einen möglichen Ersatz“, berichtete ein Insider gegenüber dem Magazin „National Enqirer“.

Charlize Theron: Nun büffelt sie Französisch

Wie das Magazin berichtete, habe Scarlett Johansson vor allem durch ihre Liebe zu Paris, ihre zahlreichen Aufenthalte mit ihrem Lover Romain Dauriac in der französischen Hauptstadt sowie durch ein „Vanity Fair“-Cover, auf dem sie stark an den französische Schauspielikone Brigitte Bardot erinnert, Sympathiepunkte bei den Franzosen gesammelt. Charlize Theron hingegen habe keine besondere Beziehung zum Dior-Heimatland. Um ihren Job als Werbegesicht für „J’adore“ halten zu können, versucht Charlize Theron das zu ändern: „Sie nimmt zweimal die Woche Französisch-Stunden und hört sich im Auto französische Aufnahmen an, damit ihre Sprache flüssiger wird. Sie isst außerdem regelmäßig mit den Dior-Verantwortlichen zu Abend, um Ideen zu sammeln, wie sie ansprechender für die französische Käufer-Basis werden könnte“, verriet der Informant. Die arme Charlize Theron scheint ganz schön unter Druck zu stehen.

Hat Charlize den Dior-Job wohl so bitter nötig, dass sie sich von bloßen Gerüchten so unter Druck setzen lässt? Zu einem klassischen und eleganten Duft sollte auch ein solches Werbegesicht gehören – was das angeht, brauch sich Charlize Theron unserer Meinung nach keine Sorgen zu machen.

Bildquelle: © Bulls / Scope Features


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • coachmary am 16.07.2013 um 15:18 Uhr

    Ich finde Scarlett Johansson eigentlich cooler als Charlize Theron, aber zu dem Konzept und der Kampagne von J'adore passt Charlize besser.

    Antworten