Chris Brown: Alanis Morissette munterte ihn wieder auf

Chris Brown wurde in letzter Zeit nicht gerade mit Positiv-Schlagzeilen überschüttet. Klar, dass sich die vielen Rückschläge, die der Musiker hinnehmen musste, auch auf seine Stimmung auswirken. Was könnte da besser helfen, als die richtige Musik! Doch welche Auswahl der harte Hip Hop-Star hier getroffen hat, dürfte so manchen überraschen…

Nach der gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Chris Brown und seiner damaligen Freundin Rihanna ging es für den Hip Hop-Star kontinuierlich bergab: Die Beziehung zu Rihanna ging in die Brüche, er musste sich mehrfach vor Geicht verantworten, wurde der Fahrerflucht bezichtigt, war gesundheitlich nicht auf der Höhe und musste aufgrund dessen sogar Konzerte absagen. Kurz: Der Ruf von Chris Brown hat mehr als gelitten.

Chris Brown bei einem Gerichtstermin

Chris Brown musste viel einstecken. Musik soll ihm zu besserer Laune verhelfen!

Es ist nicht verwunderlich, dass eine solche Pechsträhne auch an dem härtesten Rapper nicht spurlos vorbei geht. Die Stimmung von Chris Brown soll geradezu in den Keller gerutscht sein. Um wieder auf bessere Gedanken zu kommen, hat Chris Brown offenbar seine ganz eigene Strategie. „Er versuchte etwas Außergewöhnliches: Er fing an für eine Minute zu meditieren und hörte Alanis Morissette“, verriet ein Insider gegenüber „Hollywoodlife“. „Sie hat doch diesen einen Song ,That I Would Be Good’, den er den ganzen verfluchten Tag laufen ließ und über seine Kopfhörer hörte. Es war, als ob sie direkt zu ihm sprechen würde.“

Chris Brown: Er versucht alles, um auf andere Gedanken zu kommen

Anscheinend hatte auch Karrueche Tran, die derzeitige On-/Off-Freudnin von Chris Brown, die miese Stimmung satt und hat ihrem Lover den musikalischen Stimmungsaufheller ans Herz gelegt, wie der Chris Brown-Insider weiterhin ausplaudert: „Karrueche Tran hat ihn auf den Song gebracht und hat ihm dazu geraten, ihn mal auszuchecken – und das hat er getan. Zurzeit hört er nichts anderes. Er würde alles versuchen um seine miserable, depressive Laune zu verbessern.“

Chris Brown scheint es wirklich sehr schlecht zu gehen, wenn er sogar versucht, sich mit der Musik von Alanis Morissette aufzumuntern. Wir wünschen Chris Brown jedenfalls, dass er bald wieder bessere Laune hat!

Bildquelle: Getty Images/Frederick M. Brown

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?