Chris Hemsworth schockt seine Fans mit Hungerkur

Der smarte und vor allem durch sein gutes Aussehen bekannt gewordene Schauspieler Chris Hemsworth zeigte sich jüngst in einer US-Talkshow ausgezehrt und dürr. Auf den ehemals durchtrainierten Körper des australischen Frauenschwarms müssen seine weiblichen Fans wohl noch eine Weile verzichten: Für eine neue Filmrolle hat sich Chris Hemsworth vorgenommen, ordentlich abzuspecken.

Für Ron Howards neuen Film „Heart of the Sea“ versucht, Chris Hemsworth so dünn wie möglich zu werden. Was sonst eher für seine Schauspielkolleginnen als Auflage gilt, wird damit jetzt auch für den 30-Jährigen zu einem harten Kampf. So verriet er laut „Daily Mail“ in der US-amerikanischen Talkshow von Jimmy Kimmel: „Für diese Rolle muss ich besonders dünn werden. Ich darf nur ca. 500-600 Kalorien täglich zu mir nehmen.“ Während Chris Hemsworth für seine Rolle als Thor noch 20 Pfund zunehmen musste, scheint er nun immer mehr in seinen Klamotten zu versinken.

Chris Hemsworth bei einer Filmpremiere in Hollywood

Chris Hemsworth muss für seine nächste Rolle hungern

Allerdings liebt der Australier seinen Beruf und nimmt dafür auch einiges in Kauf. Auf die Handlung seines neuen Films angesprochen, berichtet Chris Hemsworth: „Ein Haufen Segler auf einem Walfangschiff wird von einem Wal getroffen, so dass das Schiff sinkt. Sie retten sich auf schmale Holzflöße und verharren so für 90 Tage. Einige sterben und schließlich essen sie sich gegenseitig.“ Ganz schön harte Kost, mit der sich Chris Hemsworth in seiner neuen Rolle befasst. Professionell, wie er ist, will er sie aber dennoch so realistisch wie möglich spielen und steht daher nun tapfer seine Hungerkur durch.

Chris Hemsworth schummelt zeitweise bei seiner Diät

Aber selbst der ehrgeizige Chris Hemsworth nimmt seine Diät nicht immer allzu ernst, wie er Jimmy Kimmel gestand: „Ich hatte gerade ein Stück Pizza. […] Aber das mache ich nur einmal die Woche und danach fühle ich mich richtig schuldig.“ Zum Leidwesen von Chris Hemsworth ist die Produktion des Filmes noch in vollem Gange und ein Ende der Hungerkur noch nicht abzusehen.

Auch wenn Chris Hemsworth sein charmantes Wesen und sein gutes Aussehen kaum einbußen kann, hoffen wir doch, dass seine Crash-Diät bald der Vergangenheit angehört. Als durchtrainierter Thor hat uns Chris Hemsworth nämlich weitaus besser gefallen und schließlich ist dünn nicht immer gleich schön!

Bildquelle: © Getty Images / Jason Merritt


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • stachelbeere13 am 08.11.2013 um 15:56 Uhr

    Warum sucht sich Chris Hemsworth auch so unterschiedliche Rollen aus?

    Antworten