Christian Bale besucht die Opfer des Batman-Amoklaufs

Christian Bale besucht mehrere Verletzte des Amoklaufs von Aurora. Letzten Freitag kamen zwölf Menschen bei einem Amoklauf während einer Aufführung von Bales neuem Film ums Leben.

Christian Bale trauert um die Opfer von Aurora.

Christian Bale und seine Frau Sandra Blazic trauern öffentlich in Aurora

Christian Bale zeigt sich zurzeit sehr betroffen. Letzten Freitag eröffnete ein Amokläufer das Feuer während einer Mitternachtsaufführung von Bales neuem Film „The Dark Knight Rises“. Der Schütze, James Holmes, tötete 12 Menschen und verwundete mehr als 50 weitere Zuschauer, die zur Vorstellung in Aurora, Colorado gekommen waren.

Laut einem lokalen Fernsehreporter in Denver wurde Christian Bale nun dabei gesehen, wie er das Krankenhaus betrat, in dem viele der Verletzten betreut werden. Susan Fleishman, die Vizepräsidentin von Warner Brothers Corporate Communications, bestätigt dies. „Christian Bale ist in diesem Krankenhaus als Privatperson“, so Fleishman gegenüber der Zeitung „Denver Post“. „Er repräsentiert nicht Warner Brothers, sondern besucht die Opfer, weil er sein Mitgefühl ausdrücken will.“ Die Verwundeten veröffentlichen nun teilweise Fotos auf Facebook, auf denen sie stolz mit ihrem Besucher Christian Bale zu sehen sind.

Christian Bale: Er besucht die Opfer, weil er sein Mitgefühl ausdrücken will.

Christian Bale war in Europa, um mit seinen Schauspielkollegen den neuen Film zu promoten, als er von dem schrecklichen Massaker hörte. Noch am gleichen Tag sprach er den Opfern und deren Familien öffentlich sein Mitgefühl aus. „Worte können nicht die Trauer ausdrücken, die ich fühle“, erklärt Christian Bale. „Ich kann den Schmerz der Opfer und ihrer Angehörigen nicht völlig erfassen, aber mein Herz ist bei ihnen.“

Dass Christian Bale die Opfer des Amoklaufs persönlich besucht, ist eine noble Geste. Selbstverständlich kann dies nicht im Geringsten die schreckliche Tat vom 20. Juli aufwiegen, doch es zeugt von Respekt und Mitgefühl, dass der Schauspieler seine Promotion-Tour unterbrochen hat und nun Zeit mit den Verletzten verbringt. Wir ziehen den Hut und sprechen ebenfalls unser Mitgefühl für die Opfer aus.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • AmyBerry am 25.07.2012 um 15:45 Uhr

    Finde ich gut, dass Christian Bale dort auftaucht. Das bringt Presse!

    Antworten
  • Anne82 am 25.07.2012 um 12:22 Uhr

    toll von christian bale!

    Antworten
  • fiffikrawallo am 25.07.2012 um 11:52 Uhr

    Ich finde es auch super, dass Christian Bale sich ganz persönlich mit diesem schrecklichen Ereignis auseinandersetzt

    Antworten
  • Madame_M am 25.07.2012 um 11:18 Uhr

    Ich finde es so toll, dass Christian Bale das macht.

    Antworten