Christina Aguilera setzt sich auf Diät

Am 16. August brachte Christina Aguilera ihre kleine Tochter Summer Rain zur Welt. Dass angesichts der gerade erst abgeschlossenen Schwangerschaft noch ein paar Pfunde mehr als üblich auf den Hüften der Sängerin lagern, ist nur natürlich. Dennoch brennt Christina Aguilera allem Anschein nach schon jetzt darauf, den Schwangerschaftspfunden den Kampf anzusagen.

Im Privatleben von Christina Aguilera ist zurzeit einiges in Bewegung. Erst vor wenigen Monaten verlobte sich die 33-Jährige mit ihrem Lebensgefährten Matt Rutler, vor anderthalb Wochen konnten die beiden dann sogar ihre erste gemeinsame Tochter begrüßen. Doch die Schwangerschaft hatte nicht nur ihre positiven Seiten: Einige Schwangerschaftspfunde trüben scheinbar das Gemüt der jungen Mutter. Daher möchte Christina Aguilera in den nächsten Monaten angeblich gewaltig abspecken.

Christina Aguilera bei einem Event in Los Angeles

Christina Aguilera träumt von einem perfekten After-Baby-Body

Dabei hat sich Christina Aguilera ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Stolze 18 Kilo will die Blondine in den kommenden vier Monaten verlieren. „Sie denkt, dass sie keine Zeit zu verlieren hat. Ihr Ziel ist es, bis zu ihrem Geburtstag am 18. Dezember ihren Körper von vor der Schwangerschaft zurückzuhaben“, verriet ein Insider dem US-amerikanischen „OK!“-Magazin. Aus diesem Grund möchte Christina Aguilera demnach lieber heute als morgen mit dem Training beginnen.

Christina Aguilera muss sich gedulden

Doch bis Christina Aguilera an ihrem Body arbeiten kann, wird wohl noch etwas Zeit ins Land gehen: Frühestens sechs Wochen nach der Geburt ihres Kindes darf die zweifache Mutter mit ihrer Abspeckkur anfangen. Dann soll tagtäglich ein 90-minütiges Fitnessprogramm im Terminkalender des Popstars stehen. Mit einer umfangreichen Diät, die eine tägliche Energiezufuhr von lediglich 1.800 Kalorien vorsieht, soll Christina Aguilera aber schon jetzt begonnen haben.

Dass Christina Aguilera die Schwangerschaftspfunde so schnell wie möglich loswerden möchte, kann wohl jede Mutter verstehen. Allerdings sollte sich die Musikerin bei ihrem Vorhaben nicht zu sehr unter Druck setzen. Schließlich muss sich ihr Körper von den Strapazen der Schwangerschaft erst noch erholen.

Bildquelle: © Getty Images / Kevin Winter


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Kiky27 am 28.08.2014 um 13:29 Uhr

    Ich finde auch, dass sich Christina Aguilera mit ihrer Diät mehr Zeit lassen sollte. Der Körper muss sich doch erst wieder an die neue Situation gewöhnen. Da ist so ein straffes Fitnessprogramm doch eher kontraproduktiv.

    Antworten