Happy family?:

Ciara: Liebescomeback nach nur einem Monat Trennung?

Ciara: Liebescomeback nach nur einem Monat Trennung?

On/Off-Beziehungen sind in der Welt der Promis keine Seltenheit, doch dass sich R’n’B-Sängerin Ciara und Rapper Future nach den fiesen Affärengerüchten und nur einem Monat Trennung wieder zusammengerauft haben sollen, hat uns dann doch überrascht. Sind die Zwei und Söhnchen Future wieder eine kleine, glückliche Familie?

Im Mai dieses Jahres kam der Sohn von Ciara, der kleine Future Zahir, zur Welt. Keine drei Monate später soll Future Senior seine Verlobte angeblich mit einer anderen Frau betrogen haben. Auf diese Hiobsbotschaft hin trennte Ciara sich augenblicklich von ihrem Freund, mit dem sie immerhin vier Jahre lang eine stabile Beziehung geführt hatte.

Ciara und Future auf einem Musikevent
Ciara und Future sollen wieder glücklich miteinander sein

Doch offenbar haben sich die Wogen zwischen Ciara und ihrem Ex inzwischen wieder geglättet. Wie das Onlineportal „TMZ“ berichtet, sollen die beiden sogar schon wieder zusammen wohnen. Ciara habe aufgrund des Babys ein Auge zugedrückt, heißt es vonseiten einer gut informierten, unbekannten Quelle. So schnell kann es gehen vom Ex- zum Wieder-Verlobten, von „Off“ zu „On“.

Ciara und Future teilen sich wieder ein Bett

Weiterhin soll die Quelle verraten haben, dass Ciara einfach nicht wolle, dass ihr Söhnchen ohne einen Vater an seiner – und an ihrer – Seite aufwächst. Die letzten Monate haben Ciara und der kleine Future überwiegend zu zweit verbracht und auf dem Instagram-Profil der Sängerin hatte es zunächst den Anschein, als würden die beiden ihre Mutter-Sohn-Zeit in vollen Zügen genießen. Dennoch halte Ciara ihren Ex eben für einen guten Vater und sie wolle ihm sein Kind nicht vorenthalten, so berichtet „TMZ“ weiter.

Ob das gut gehen kann? Nur wegen eines Kindes zusammenzubleiben, ist nicht unbedingt die beste Basis, um eine Beziehung zu kitten. Andererseits weiß Ciara bestimmt am besten, was ihr Söhnchen braucht und was nicht. Und so viel steht fest: Ein Kind braucht seinen Papa! Wir drücken den beiden die Daumen, dass es mit der Versöhnung klappt.

Bildquelle: gettyimages/Frederick M. Brown

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung