Colin Firth: Krank am Set!

Colin Firth als stotternder Prinz Albert.

Colin Firth entwickelt sich langsam aber sicher zu Hollywoods Top-Schauspieler und nun wird sogar gemunkelt, dass sein aktueller Film „The Kings Speech“ alle Qualitäten für den Oscar mitbringt. Colin Firth spielt darin den stotternden Prinz Albert, der plötzlich in die Rolle des Thronfolgers katapultiert wird, als sein Bruder abdankt. Als König muss er sein Stottern abtrainieren, um dem Volk gegenüber souverän auftreten zu können.

Colin Firth drehte gemeinsam mit Helena Bonham Carter und Regisseur Tom Hopper. Trotz der tollen Zusammenarbeit am Set, war der Dreh nicht immer leicht für den britischen Schauspieler. „Am Ende einiger Tage am Set bekam ich Kopfschmerzen und einige Male geschah etwas seltsames mit den Nerven in meinem linken Arm und ich konnte ihn nicht bewegen“, erzählte Colin Firth dem „OK! Magazine“ und fügte hinzu: „Ich weiß immer noch nicht, was das war. Es hört sich an, als wolle ein Schauspieler über die Härte der Rolle sprechen, aber es war wirklich komisch.“

Für Colin Firth war das jedoch der einzige Wehmutstropfen am Set, da die Rolle des stotternden Königs ansonsten vollkommen seinen Vorstellungen entsprach. Noch vor kurzem sagte er: „Ich fühle mich in Dramen wohler als in Komödien und ich glaube, dass es in gewisser Weise ironisch ist, dass ich jahrelang in Komödien verwickelt war.“ Vor allem als Mark Darcy in den beiden „Bridget Jones“-Filmen war Colin Firth bekannt geworden und will nun wieder auf ernstere Rollen umsteigen. Er sieht sich selbst nun als den Charakterdarsteller, der er in jungen Jahren gerne sein wollte. „Als ich 25 war, fürchtete ich immer, keine Merkmale, keine Textur zu haben. Ich war sehr nichtssagend – wie der durchschnittliche 25-Jährige eben. Ich sah immer zu diesen älteren Schauspielern auf und dachte: `So wäre ich auch gerne`.“ Das hat Colin Firth nun geschafft.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?