Rückmeldung

Nach Corona-Infizierung: Tom Hanks ist wieder zu Hause!

Nach Corona-Infizierung: Tom Hanks ist wieder zu Hause!

Immer mehr Prominente erkranken am sogenannten Coronavirus. Zuletzt wurde sogar das gesamte Fußballteam vom britischen FC Liverpool unter Quarantäne gestellt. Nun hat es auch einen Hollywoodstar getroffen: Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson wurden positiv auf das Virus getestet.

Update: Tom Hanks ist zurück in den USA

Seit beinahe zwei Wochen hatte man nichts mehr von dem infizierten Schauspieler und seiner Frau gehört. Nun meldete sich Tom Hanks bei Twitter zurück und teilte mit: Wir sind wieder zu Hause. In seinem Posting bedankt sich Hanks erneut bei den Hilfskräften in Australien, ohne die so eine schnelle und vor allem gesunde Rückreise nicht möglich gewesen wäre. Außerdem dankte er noch einmal seinen Fans, die ihm in der letzten Zeit mit ihren Worten beigestanden hatten. Tom Hanks und seine Frau Rita Wilson würden nun in den USA trotz ihrer Genesung weiterhin zu Hause bleiben und sich in Selbstisolation begeben.

Tom Hanks ist nicht der erste Schauspieler, der sich für das so genannte „Social Distancing“ einsetzt. Aktuell sind aus den USA mehr Corona-Infizierungen gemeldet worden, als aus China. Aus diesem Grund appellieren zahlreiche Stars wie unter anderem Arnold Schwarzenegger, an ihre Fans und bitten sie darum, die Regeln zu befolgen, um eine weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Update: Tom Hanks postet Bild aus Quarantäne

Nach der großen Anteilnahme an ihrem Einzelfall, melden sich Tom Hanks und seine Frau Rita mit einem Foto aus der Quarantäne zurück. Im Text zu dem Bild bedankt sich das Ehepaar bei seinen australischen Helfern und weist darauf hin, dass sie selbst zwar an dem Virus erkrankt seien, sie sich aber vor allem in Isolation befinden würden, um niemand anderen anstecken zu können, schließlich seien da draußen Menschen, für die das Virus zu einer ernsthaften Gefahr werden könnte. Mit seinem Foto aus der Quarantäne wolle Hanks die Menschen noch einmal darauf aufmerksam machen, dass es wichtig sei, den Anweisungen der Experten Folge zu leisten, um eine unnötige Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Trotz ihrer unliebsamen Situation ist Tom Hanks scheinbar weiter zu Scherzen aufgelegt. Zum Abschluss seiner Nachricht schreibt er: „Vergesst nicht, trotz der aktuellen Ereignisse, gibt es kein Weinen im Baseball.“ Ein Zitat aus Hanks' Film „Eine Klasse für sich“, in dem er einen Baseballtrainer spielt, der seinen Schützlingen metaphorisch mitteilen möchte, dass man die Situation nehmen muss, wie sie ist.

Der Schauspieler gab seine Infizierung selbst bekannt

Auf seinem Instagram-Kanal teilte der Schauspieler seinen Followern mit, dass seine Frau Rita und er sich aufgrund von verschiedenen Symptomen testen lassen mussten und dabei das positive Ergebnis bekommen hätten. In seinem Post beschreibt er ihre aktuelle Situation und die Gründe für ihren Arztbesuch.

Harmlose Symptome — Positives Ergebnis

Aktuell befindet sich das Ehepaar aufgrund von Filmarbeiten Toms in Australien. Beide hätten sich sehr müde gefühlt und Gliederschmerzen gehabt, Rita hätte außerdem immer wieder über Schüttelfrost und erhöhte Temperatur geklagt. Grund genug für das Ehepaar zum Arzt zu gehen und einen Corona-Test machen zu lassen — leider mit positivem Ergebnis. Tom Hanks sei es wichtig, ihre Diagnose mit der Welt zu teilen, weil er der Meinung sei, dass die Wahrheit aktuell sehr wichtig für die Welt sei.

Aufgrund der Protokolle der australischen Gesundheitsbehörden zum Coronavirus befände sich das Ehepaar nun in Quarantäne. Die beiden würden nun immer wieder getestet werden und stünden unter ständiger Beobachtung, solange es für die allgemeine Sicherheit nötig sei. Trotzdem scheint das Ehepaar der Situation positiv entgegenzublicken und das Beste aus ihrer Situation machen zu wollen.

Nun spricht ihr Sohn

Nachdem zahlreiche Fans ihre Besorgnis um den Hollywood-Schauspieler und seine Frau geäußert hatten, meldete sich nun auch ihr Sohn Chet Hanks via Instagram zu Wort. Zunächst bedankte er sich für die rege Anteilnahme, stellte jedoch sofort klar: Es gebe keinen Grund zur Sorge. Seinen Eltern ginge es den Umständen entsprechend gut und auch ihre Symptome seien nicht dramatisch. Er habe mit seinen Eltern telefoniert und sie alle seien zuversichtlich, dass die aktuelle Situation gut ausgehen würde.

Coronavirus: Diese Promis sind davon betroffen

Coronavirus: Diese Promis sind davon betroffen
BILDERSTRECKE STARTEN (40 BILDER)

Wir bewundern den Optimismus der Familie und wünschen Tom Hanks und seiner Frau Rita eine schnelle gute Besserung!

Bildquelle:

Imago Images/ZUMA Wire, Instagram

Hat Dir "Nach Corona-Infizierung: Tom Hanks ist wieder zu Hause!" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich