Cory Monteith: Seine Band will 2014 ein Album veröffentlichen

„Glee“-Star Cory Monteith verstarb in diesem Jahr auf äußerst tragische Weise. Was viele nicht wussten, ist allerdings, dass der 31-Jährige auch in einer Band gespielt hat. Für das kommende Jahr haben sich seine Bandkollegen von Bonnie Dune jetzt einiges vorgenommen.

Cory Monteith spielte in der Band Bonnie Dune

Cory Monteith verstarb im Sommer

Als Cory Monteith im Sommer verstarb, hinterließ er eine riesige Lücke im Leben seiner Lieben. In seiner Karriere fokussierte sich der Schauspieler aber nicht nur auf die Serie „Glee“, sondern auch auf seine Band Bonnie Dune. Wie das Promiportal „Just Jared“ berichtet, planen seine ehemaligen Kollegen nun, auch ohne Cory Monteith im nächsten Jahr mit einem Album groß herauszukommen.

Das Album, das „Miramar“ heißen soll, ist als Gedächtnis an den Schauspieler und Sänger Cory Monteith gedacht, der mit seinen 31 Jahren viel zu früh starb. Die Songs sind in Zusammenarbeit mit Cory Monteith entstanden – seine Bandkollegen haben das begonnene Werk nun vollendet. Der Bandleader Justin Wilczynski verriet dem Onlinemagazin „Just Jared“ nun, was 2014 für die Band noch ansteht: „Auch wenn wir uns unsicher waren, wie es nach dem Verlust von Cory für die Band weitergeht, haben wir uns dazu entschlossen, uns die Zeit zu nehmen und das Album fertig zu machen. Wir wissen, dass er niemals als Teil von Bonnie Dune zu ersetzen ist. Aber wir wollen mit der Musik weiter machen – etwas, dass er geliebt hat. Wir wollen 2014 auch Konzerte geben“ Die Idee, Konzerte zu veranstalten, ist dabei keine neue Idee, sondern schon mit Cory Monteith von langer Hand geplant gewesen.

Cory Monteith: Seine Band will Konzerte geben

Cory Monteith und seine Band Bonnie Dune

Cory Monteith mit seinen Kollegen

„Wir planten schon damals, im Sommer 2014 durch die USA und Kanada zu touren, um unsere neue Platte zu promoten“, erklärte Justin Wilczynski gegenüber „Just Jared“ weiter. Trotz der ambitionierten Pläne hat der Frontmann von Bonnie Dune den tragischen Tod von Cory Monteith aber noch nicht vollständig verarbeiten können: „Wir konnten uns einfach nicht vorstellen, dass etwas so Tragisches und Verheerendes irgendwann einem unserer Bandmitglieder – und viel wichtiger: einem unserer Freunde – passieren könnte.“ Wie im Oktober durch eine Obduktion festgestellt wurde, verstarb Cory Monteith an einem Alkohol-Heroin-Mix.

Die Legende von Cory Monteith lebt weiter – in seinen Songs, seiner Band und seiner Serie „Glee“. Dass seine Band sein Album nun trotz des Todesfalls veröffentlicht und 2014 auf Tour geht, wäre sicher im Interesse des Schauspielers gewesen.

Bildquellen: Getty Images / Jonathan Leibson – Twitter / Bonnie Dune


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?