Daniel Craig: „Eine Rolle in ,Star Warsʽ habe ich nicht nötig“

Als vor Kurzem Gerüchte laut wurden, dass „James Bond“-Darsteller Daniel Craig eine Nebenrolle im siebten Teil von „Star Wars“ übernehmen würde, war die Freude der Fans groß. Die Information schien zunächst ziemlich gesichert, kam sie doch aus dem Munde von Simon Pegg – ebenfalls Darsteller im neuen Teil des Weltraumepos. Doch nun dementiert Daniel Craig die Gerüchte vehement.

Es schien, als hätte sich Simon Pegg ordentlich verplappert, als er Mitte Mai im Interview mit der Boulevardzeitung „The Sun“ auf die Frage nach seiner eigenen Rolle im neuen „Star Wars“-Teil herausposaunte: „Ich war kein Stormtrooper. Aber Daniel Craig, er hat einen Stormtrooper gespielt!“ Der Eindruck eines versehentlichen Verquatschers verstärkte sich nur noch, als Simon daraufhin kleinlaut hinterherschob: „Das hätte ich nicht sagen dürfen.“ Nun meldet sich Daniel Craig selbst zu Wort und findet deutliche Worte für dieses Gerücht.

Daniel Craig bei den Vereinten Nationen

Daniel Craig findet Simon Pegg nicht lustig

„Warum sollte ich so etwas jemals tun wollen?“, verkündete der 47-Jährige empört gegenüber „Entertainment Weekly“ und schob noch ein verächtliches „Pffft!“ hinterher. Damit scheint Daniel Craig, um den es seit seinem letzten Auftritt als Agent 007 im Jahr 2012 ein wenig stiller geworden ist, ausdrücken zu wollen, dass er eine kleine Nebenrolle als Startrooper nicht nötig habe. Lieber konzentriert er sich wohl auf seinen nächsten großen Auftritt im neuen „James Bond“-Teil „Spectre“.

Daniel Craig: Er will es Simon Pegg heimzahlen

Damit scheint nun also festzustehen, dass Daniel Craig sich leider nicht in die Riege der vielen hochkarätigen Stars einreiht, deren Mitwirken an „Star Wars – Episode VII: Das Erwachen der Macht“ bereits bestätigt ist. Dazu zählen unter anderem Harrison Ford, Mark Hamill, Carrie Fisher, Lupita Nyong`o und eben Simon Pegg. Dem schien Daniel Craig es nun heimzahlen zu wollen, indem er ebenfalls versuchte, ein Gerücht über Peggs Teilnahme an dem Weltraumfilm – oder eher seines Rausschmisses aus dem Projekt – zu streuen. Im Interview mit „Entertainment Weekly“ verkündete er scherzhaft: „Simon wird nicht mehr bei ,Star Warsʽ mitspielen. Er hat irgendein Problem mit Regisseur J. J. Abrams. Keine Ahnung, welches. Das müsst ihr ihn selber fragen.“

Schade, dass Daniel Craig kein Interesse an einem Cameo-Auftritt im neuen „Star Wars“-Teil hat. Andererseits muss man auch zugeben, dass wir ihn unter einem Stormtrooper-Kostüm wohl eh nicht erkannt hätten.

Bildquelle: Getty Images/ Timothy A. Clary


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?