Daniel Radcliffe beendet die Spekulationen über ein Comeback

Als Gerüchte laut wurden, Joanne K. Rowling würde an einem weiteren Drehbuch arbeiten, kamen schnell Hoffnungen auf, Daniel Radcliffe würde wieder aks Harry Potter vor die Kamera treten. Da haben sich die Potter-Fans allerdings wohl zu früh gefreut.

2001 erschien mit „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ein Roman von Joanne K. Rowling, der auf der fiktiven Vorlage eines Schulbuches basiert, das in den „Harry Potter“-Romanen als Unterrichtsmaterial dient. Eingefleischte „Harry Potter“- und Daniel Radcliffe-Fans dürften mit dem Roman also etwas anfangen können.

Daniel Radcliffe möchte nicht mehr Harry Potter spielen

Daniel Radcliffe glaubt nicht an Harry Potter-Comeback

Als die Nachricht an die Öffentlichkeit kam, Rowling hätte sich mit dem Filmstudio Warner Bros. zusammengetan und würde derzeit an einem Drehbuch für die Verfilmung arbeiten, war die Freude unter den treuesten Fans der Saga und dessen Hauptdarsteller Daniel Radcliffe natürlich riesig. Würde Daniel Radcliffe tatsächlich wieder als Harry Potter vor der Kamera stehen? Oder Emma Watson noch einmal in die Rolle der Hermine Granger schlüpfen?

Daniel Radcliffe: Kein Comeback als Harry Potter

Daniel Radcliffe glaubt allerdings nicht daran, dass es zu einer weiteren Zusammenarbeit aller „Harry Potter“-Darsteller kommen könnte, schließt es allerdings nicht hundertprozentig aus. „Ich denke nicht, dass ich wiederkommen werde. Wir können diese Charaktere nicht spielen, bis wir 40 Jahre alt sind, also müssen wir irgendwo einen Schlussstrich ziehen“, gab der 24-jährige Daniel Radcliffe im Interview mit dem „Hollywood Reporter“ zu bedenken. Wenn es allerdings eine Zeitreise in den Filmen geben würde – die Geschichte zu „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ ist immerhin 70 Jahre vor Harry Potters Geburt angelegt – würde sich Daniel Radcliffe aber wohl nicht gegen eine Zusammenarbeit wehren. „Man weiß ja nie, was Jo so alles schreiben wird“, lacht der sympathische Darsteller im Interview und heizt damit die Gerüchte, er würde als „Harry Potter“ auf die Leinwand zurückkehren, erneut an.

Auch wenn wir uns natürlich freuen würden, Daniel Radcliffe noch einmal in seiner Paraderolle zu sehen, können wir auch verstehen, wenn er damit endgültig abschließen möchte. Immerhin hatte er den kleinen Zauberschüler ganze zehn Jahre lang gespielt.

Bildquelle: Pascal Le Segretain/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?