Daniel Radcliffe spielt die nächste ernste Rolle

Wenn Daniel Radcliffe einen neuen Film dreht, schauen die Augen der Fans gespannt auf den einstigen „Harry Potter“-Star. Mit dem Zauberlehrling von einst hat seine nächste Rolle allerdings eher wenig zu tun: Für seinen neuesten Leinwandausflug hat sich der 24-Jährige wieder einmal eine ernste Rolle ausgesucht. In „Brooklyn Bridge“ wird Daniel Radcliffe in die Rolle eines Brückenbauers schlüpfen, der nicht nur in luftiger Höhe, sondern auch zwischen Arbeit und Familie sprichwörtlich die Balance finden muss.

Seitdem Daniel Radcliffe, vielen Fans noch besser bekannt als emsiger Zauberlehrling Harry Potter, die Magie endgültig an den Nagel gehängt hat, ist es für den einstigen Kinderstar verständlicherweise schwierig, sein Image als niedlicher Brillenträger mit Zauberumhang loszuwerden. Obwohl bereits die „Harry Potter“-Filmreihe selbst über die Jahre mit dem Schaupieler erwachsener und ernster wurde, ist dies beileibe keine leichte Aufgabe. Mit seinem letzten Kinofilm „Die Frau in Schwarz“ wagte Daniel Radcliffe daher einen ersten Ausflug ins düstere Horrorgenre. Jetzt macht der einstige Teenieschwarm den nächsten Schritt: In „Brooklyn Bridge“ wird er sich dem historischen Drama widmen.

Daniel Radcliffe bei einer Filmpremiere in Beverly Hills

Daniel Radcliffe hat eine neue Rolle an Land gezogen

Daniel Radcliffe wird in „Brooklyn Bridge“ den talentierten, aber unerfahrenen Ingenieur Washington Roebling spielen, dem es zur Aufgabe gemacht wird, den Bau der titelgebenden Brücke zu überwachen. Seine Leidenschaft und Aufopferung für die Arbeit und der Tod seines Vaters gefährden allerdings zunehmend seine Gesundheit und die Beziehung zu seiner Familie. Von seiner charmanten Frau Emily erhält der von Daniel Radcliffe gespielte Roebling dabei die Unterstützung, die er in dieser schweren Zeit braucht.

Daniel Radcliffe: Ist er perfekt für diese Rolle?

Kann Daniel Radcliffe auch in einer solch ernsten Rolle überzeugen? Für Pascal Degove, den ausführenden Produzenten von „Brooklyn Bridge“ ist dies keine Frage.„Daniel Radcliffe an Bord zu haben, ist ein großes Glück für den Film. Er passt nicht nur perfekt auf die Rolle, nein, er ist auch einer der wenigen Schauspieler, die ein breites Publikum aller Altersklassen begeistern können“, verriet er im Gespräch mit „Variety“. Der Drehstart wurde für August diesen Jahres angesetzt. Bis dahin bleibt noch die spannende Frage, wer denn die Frau an der Seite von Daniel Radcliffe sein wird. Das Casting ist zurzeit noch in vollem Gange.

Daniel Radcliffe in einem historischen Drama? Um sein Image als Harry Potter loszuwerden, kann das nicht schaden. Da er sich schon in anderen Rollen bewährt hat und bei Kritikern eine durchaus hohe Wertschätzung genießt, kann man erwarten, dass ihm auch diese Rolle gelingen wird.

Bildquelle: © Getty Images / Kevin Winter


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Pequina am 24.01.2014 um 16:09 Uhr

    Ich finde, dass Daniel Radcliffe seit Harry Potter noch besser geworden ist. Er ist längst kein Kinderstar mehr...

    Antworten