Daniel Radcliffe verehrt Dustin Hoffman

Eigentlich könnte sich Daniel Radcliffe bereits zur Ruhe setzen. Schließlich gehört der smarte Brite nach den „Harry Potter“-Filmen zu den bekanntesten und vermögendsten Protagonisten der Filmbranche. Doch anstatt schon als 23-Jähriger die Freuden der Rente zu genießen, setzt sich Daniel Radcliffe auch weiterhin hohe Ziele. So möchte der Schauspieler gerne einem der Größten seines Fachs nacheifern: Dustin Hoffman.

Dustin Hoffman gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern unserer Zeit. Zwei Oscars und sechs Golden Globes stehen bereits in seinem Trophäenschrank. Für Daniel Radcliffe Grund genug, sich den 75-Jährigen als großes Vorbild auszusuchen. „Die Person, zu der ich aufsehe, ist Dustin Hoffman“, verriet Daniel Radcliffe in einem Gespräch mit der Zeitschrift „Shortlist“.

Daniel Radcliffe auf einer Pressekonferenz in London

Daniel Radcliffe möchte als seriöser Schauspieler wahrgenommen werden

Vor allem die körperlichen Ähnlichkeiten zu Dustin Hoffman machen Daniel Radcliffe große Hoffnung, ähnlich erfolgreich werden zu können wie seine Ikone. „Tatsächlich bin ich neulich an ihm vorbeigelaufen und er ist absolut von der kleinen Sorte, so wie ich. Aber er spielte all diese tollen Rollen – vom Actionthriller zu romantischem Kram. Es gibt also eine Möglichkeit, es auf unkonventionelle Art und Weise zu machen, wenn man nicht unbedingt wie der 1,80 Meter Hauptdarsteller eines romantischen Films aussieht“, zeigte sich Daniel Radcliffe „Shortlist“ gegenüber äußerst motiviert.

Daniel Radcliffe möchte als Schauspieler ernst genommen werden

Dass Daniel Radcliffe nach seinen Publikumserfolgen mit „Harry Potter“ ins seriöse Schauspielgeschäft einsteigen möchte, ist spätestens seit seinen Ausflügen auf die Theaterbühne klar. Besonders seine Rolle in „Equus“ habe ihn darstellerisch weitergebracht. „`Equus` zu machen war wichtig. Es zeigte den Leuten, dass ich nicht nur hier war, um so lange wie möglich Kapital aus dem Potter-Ruhm zu schlagen“, offenbarte Daniel Radcliffe. Besonders ein Ziel treibe ihn dabei um: „Ich denke, dass ich letztendlich ehrgeizig bin, weil ich jedem das Gegenteil beweisen möchte, der glaubt, dass es unmöglich ist, aus Harry Potter hervorzugehen und sich gut zu machen.“

Wir finden es toll, dass sich Daniel Radcliffe von „Harry Potter“ emanzipieren und als seriöser Schauspieler wahrgenommen werden möchte. Mit dieser Einstellung wird er sicherlich nicht in der Versenkung verschwinden.

Bildquelle: © Getty Images / Tim Whitby

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?