Daniel Radcliffe war allergisch auf Brille

Das war knapp: Daniel Radcliffe wurde berühmt als Harry Potter mit runder Brille. Fast wäre ihm die Rolle, die sein Leben veränderte, entgangen: Wegen einer Allergie, gegen die kein Zaubermittel half.

Daniel Radcliffe als Harry Potter

Daniel Radcliffe vor zehn Jahren: Als Harry Potter mit runder Brille!

Zauberei ist sein Geschäft: Daniel Radcliffe eroberte in insgesamt acht Filmen über die magische Welt von Harry Potter die Herzen der Zuschauer. Nun erzählt er, dass er die Rolle fast hätte aufgeben müssen, weil er auf das Markenzeichen seines Charakters allergisch reagierte.

Mit elf Jahren setzte sich Daniel Radcliffe gegen seine Mitbewerber im Kampf um die begehrte Rolle durch. Doch das Glück war leider nicht von langer Dauer.

Daniel Radcliffe überzeugte – trotz schlechtem Vorzeichen

Zauberlehrling Harry Potter tritt im Buch – und darum natürlich auch im Film – stets mit einer runden Brille auf. Daran erkennen die Fans ihren Helden auf dem Buchcover und auf Filmplakaten. Und genau die bekam Daniel Radcliffe selbst gar nicht gut: „Wir haben festgestellt, dass ich allergisch auf die Brille war“, erzählte der Schauspieler jetzt in „Digital Spy“. „Ich habe von der Brille von Harry Potter einen gemeinen Ausschlag um die Augen bekommen und wir haben bestimmt eine Woche gebraucht, um zu merken, dass es tatsächlich die Brille war.“

Gerade mal am Set von „Harry Potter“ angekommen – und dann gleich so ein Schrecken. Jedoch ließen sich weder der Schauspieler noch die Autorin selbst von diesem unglücklichen Einstieg verunsichern. „Zum Glück glaubt keiner von uns an Zeichen!“, lachte J.K. Rowling nun in Erinnerung an die erste Woche, damals vor zehn Jahren.

Und auch wenn sich die Allergie nicht wegzaubern ließ: Ein neues Brillengestell sollte Daniel Radcliffe und seinen armen, geplagten Augen geholfen haben. Ein Glück für alle Fans!

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?