David Beckham kommt außer Atem

David Beckham muss an seiner Fitness arbeiten. Bei einem Gespräch mit „The Times“ berichtete der ehemalige Fußballprofi, dass er beim Joggen mittlerweile von seinem Sohn Romeo abgehängt wird. Dabei hatte der 38-Jährige ers im vergangenen Mai das Ende seiner aktiven Karriere als Fußballer bekannt gegeben. Seitdem hat David Beckham offenbar nicht ganz so hart trainiert.

Gegenüber „The Times“ verriet David Beckham während eines Pressegesprächs im „National Football Museum“ in Manchester, dass sein 11-jähriger Sohn Romeo einen großen Ehrgeiz an den Tag lege, wenn es darum geht, etwas für die Fitness zu tun. So sei er sich zunächst unsicher gewesen, ob sein Sohn den frühen Start des Trainings nicht verschlafen würde, berichtete der Ex-Kicker. Schließlich wollte „Becks“ schon um sechs Uhr morgens aufstehen, um mit dem Workout zu beginnen. „Doch um Punkt sechs Uhr fühlte ich ein Zupfen an meinem Arm und ich hörte: `Daddy, es ist Zeit zum Aufstehen`“, erzählte David Beckham.

David Beckham plaudert aus dem Nähkästchen

David Beckham hat in Sohn Romeo einen neuen Fitnesscoach gefunden

Die anschließende Laufeinheit wurde für David Beckham dann zu einem kleinen Kraftakt, was vor allem an Sohnemann Romeo lag. „Er ist einer dieser lästigen Läufer, die immer einen Schritt vor Dir sein wollen“, erklärte der Gatte von Victoria Beckham und fuhr fort: „Wir sind dreieinhalb Meilen gelaufen und die Dritte war die Schnellste davon. Ich kam ganz schön außer Atem.“ Unglücklich war David Beckham darüber aber nicht. „Ich war sehr stolz auf ihn“, verriet der 38-Jährige.

David Beckham ist seinem Vater dankbar

Bei der Gelegenheit sprach David Beckham auch über das Verhältnis zu seinen Eltern. „Ich hatte Glück“, betonte der ehemalige Sportler in diesem Zusammenhang – auch wenn er von seinem Vater teilweise unter Druck gesetzt wurde. „Mein Vater pushte und pushte mich, aber er gab mir auch eine Menge Unterstützung. Manche Kinder reagieren nicht gut darauf, aber ich war eines der Glücklichen. Er nahm mich auch in den Arm, wenn es nötig war“, berichtete David Beckham von seiner Kindheit.

David Beckham muss sich anstrengen, um mit seinem Sohn mithalten zu können. Wir stellen uns das Bild des kleinen Romeo, der seinem hinterher hechelnden Vater davonläuft, jedenfalls sehr amüsant vor.

Bildquelle: Getty Images / Stuart C. Wilson


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • cookiecat am 12.12.2013 um 11:37 Uhr

    das hätte ich nicht gedacht, hat David Beckham sich denn so gehen lassen?

    Antworten