David Beckham sieht Rot

David Beckham ist jetzt mit einer roten Karte vom Fußballplatz geflogen. Allerdings spielte er nicht selbst, sondern sein Sohn Romeo. Trotzdem sah Papa Beckham Rot. Wie konnte das denn passieren?

David Beckham

Hat ein Herz für kleine Kicker: David Beckham

Mit roten Karten kennt sich David Beckham aus. Er gehört zwar nicht unbedingt zu den Spielern, die ständig vom Platz fliegen, aber den einen oder anderen Platzverweis musste auch er im Laufe seiner Karriere schon hinnehmen. Jetzt bekam der ehemalige Nationalspieler allerdings eine ganz besondere rote Karte zu sehen – und zwar bei einem Kinderfußballturnier. Da stand David Beckham selbstverständlich nicht selbst auf dem Platz, sah aber trotzdem Rot. Und zwar wegen Meckerns, denn der 36-Jährige beschwerte sich laut eigenen Angaben beim Schiedsrichter, weil dieser einen jungen Spieler unfair behandelte.

David Beckham setzt sich für Kids ein

Laut „WENN“-Berichten sah sich David Beckham ein Fußballturnier des Clubs an, in dem sein Sohn Romeo spielt. Bei einem Match, in dem sich Siebenjährige gegenüberstanden, schickte der Schiedsrichter einen der Jungen mit einer roten Karte vom Platz. „Ich fand diese Strafe völlig ungerechtfertigt und bin deshalb zum Schiri gegangen“, erzählte David Beckham. Er habe gesagt: „Komm schon, Schiri, Du kannst ihn doch nicht vom Platz schmeißen. Er ist sieben Jahre alt!“. Die Antwort des Schiedsrichters war kurz und knapp: „Und wie ich das kann.“ Doch nicht nur das. Er zeigte auch gleich David Beckham selbst den roten Karton und schickte ihn vom Platz. Der nahm es gelassen: „Ich bin also knapp 20 Meter weitergegangen und dann wieder reingekommen, als Romeos Spiel angefangen hat.“

Der Schiedsrichter wollte wohl einfach einmal in seinem Leben sagen können, dass er David Beckham eine rote Karte gezeigt hat. Wir finden es allerdings ziemlich cool, dass sich der Star-Kicker für Kinder einsetzt, die noch nicht mal seine eigenen sind.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • vines am 07.02.2012 um 09:47 Uhr

    Toll, dass sich David Beckham so für den Jungen eingesetzt und seine Meinung gesagt hat!

    Antworten