Demi Lovato: „Ich hatte einen Nervenzusammenbruch.“

Demi Lovato Camp Rock Star

Demi Lovato schreibt fürs Seventeen
Magazin

Seit Ende Januar ist Demi Lovato wieder aus der Klinik entlassen worden, in die sie sich selbst hatte einweisen lassen. „Ich hatte einen Nervenzusammenbruch. Mir ging es wirklich schlecht. Meine Eltern und mein Manager nahmen mich bei Seite und sagten ‚Du brauchst Hilfe.‘. Es war eine Intervention. Ich wollte mich von meinen inneren Dämonen befreien. Ich wollte ein neues Leben anfangen“, sagte Demi Lovato gegenüber dem Seventeen Magazin.

„Einer der Gründe, warum ich über all die Jahre so unglücklich war, war der, dass ich nie meine Emotionen ausleben konnte, ich musste mich immer kontrollieren. In meiner Behandlung konnte ich alle negativen Dinge, die ich erlebt hatte, rauslassen und ich lernte, meine Gefühle zu akzeptieren“, so Demi Lovato weiter. Eine Quelle erzählte dem People Magazin folgendes: „Sie hatte mit einer Essstörung zu kämpfen und wollte sich selbst verletzen. Sie übernimmt wieder Kontrolle, in dem sie sich Hilfe holt. Demi Lovato richtet auch ein paar Worte an ihre Fans: „Meine Fans waren solch eine große Unterstützung für mich – ich hoffe, ich kann ihnen das zurückgeben und anderen Mädchen mit meinen Erfahrungen helfen.“ Demi Lovato erhält nun eine eigene Kollumne in der Teenagerzeitschrift “Seventeen”.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?