Demi Lovato: „Miley Cyrus ist nicht mehr meine Freundin!“

Während sich ihre Beziehung zu ihrem Freund Wilmer Valderrama immer mehr zu festigen scheint, macht Demi Lovato gleichzeitig offenbar Schluss mit einer ihrer ältesten Freundinnen. Mit Miley Cyrus möchte die Sängerin offenbar nichts mehr zu tun haben.

Demi Lovato bei einem Termin

Demi Lovato macht Schluss
mit Miley Cyrus

Die eine plant ihre Zukunft mit einem Mann, die andere macht weiterhin skandalträchtige Schlagzeilen mit Nacktauftritten, Partyexzessen und Drogenbeichten – Demi Lovato und Miley Cyrus haben heute so gut kaum mehr etwas gemeinsam. Und das, obwohl die beiden schon seit acht Jahren die Höhen und Tiefen des Showbusiness gemeinsam durchlebten. Am Set von „Hannah Montana“ lernten sich die beiden 2008 kennen, doch offenbar haben sie sich in der Zwischenzeit in entgegen gesetzte Richtungen entwickelt, sodass eine Freundschaft – zumindest derzeit – ausgeschlossen scheint. Das bestätigte Demi Lovato jetzt in einem Radiointerview.

Demi Lovato ist sich sicher

Miley Cyrus bei der amfAR Gala

Miley Cyrus wurde abgesägt

Höhen und Tiefen gibt es wohl in jeder guten Freundschaft, doch als „Bekannte“ würde man seine beste Freundin wohl nicht bezeichnen. Daher ist es wohl bezeichnend, wie Demi Lovato auf die Frage eines Fans in der Radiosendung auf „AMP“ hin, wie das Verhältnis zu Miley Cyrus sei, antwortete. „Wir sind Bekannte. So ist das Leben, die Menschen ändern sich. Ich habe nichts mehr mit ihr gemeinsam und ich wünsche ihr alles Gute“, gab Demi Lovato zu. Klingt nicht danach, als sei die Sängerin überhaupt noch daran interessiert, das Verhältnis zu ihrer ehemaligen Freundin zu kitten.

Schluss, aus, vorbei – Miley Cyrus und Demi Lovato sind offenbar die längste Zeit Freundinnen gewesen. So spielt das Leben. Habt ihr auch Freundinnen, mit denen ihr Euch über die Zeit auseinander gelebt habt?

Bildquelle: Christopher Polk/Getty Images for Vevo / Jason Merritt/Getty Images for amfAR


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?