Demi Moore macht endlich einen Entzug

Demi Moore muss nicht völlig alleine die Reha hinter sich bringen, sondern sie hat eine bekannte Leidensgenossin. Brooke Mueller, Charlie Sheens Ex-Frau, wird in der gleichen Klinik behandelt.

Demi Moore hat in eine Entzugsklinik eingecheckt.

Demi Moore macht endlich einen Entzug.

Demi Moore hat endlich den Schritt gewagt und hat die Notbremse gezogen. Sie checkte in das Reha-Center „Cirgue Lodge“ in Utah ein. Vor knapp zwei Wochen musste Demi ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sie angeblich einen gefährlichen Mix aus Betäubungsmitteln zu sich genommen hatte. Dieser Vorfall scheint die Schauspielerin und ihr Umfeld wach gerüttelt zu haben, weshalb Sie sich selbst in die Entzugsklinik einweisen ließ. Die Klinik ist unter den Stars sehr beliebt. So waren vor Demi Moore schon einige andere prominente Patienten, wie Eva Mendes oder Lindsay Lohan, dort vertreten. Auch derzeit hat die Klinik neben Demi Moore einen anderen berühmten Gast, denn Brooke Mueller, die Ex-Frau von Charlie Sheen, nimmt derzeit auch an einem Anti-Sucht-Programm teil.

Demi Moore nimmt den Rat ihrer Freunde und ihrer Familie an

Bisher haben sich die 49-jährige Demi Moore und die Ex von Charlie Sheen aber noch nicht getroffen, denn noch hat Demi keinen Kontakt zu anderen Patienten, verriet ein Insider dem Portal „RadarOnline“. Sie befindet sich im Moment noch in der Entgiftung. Ein weiterer Insider bestätigte „E! News“: „Sie ist dort total unter Verschluss und spricht nur mit einer kleinen Gruppe von Leuten. Es wurde ihr klar, dass die Art, wie sie mit ihrem Stress umgegangen ist, nicht funktioniert hat und sie mehr Hilfe braucht.“ Laut „E! News“ habe sie auch Noch-Ehemann Ashton Kutcher dazu gedrängt, sich professionelle Hilfe zu suchen. Schon in den 80er Jahren machte der Hollywood-Star einen Alkoholentzug, der Grund für die derzeitige Einweisung sind allerdings Drogenprobleme und Magersucht. Der Sprecher von Demi Moore erklärte, Demi begebe sich in professionelle Hände, um ihre Erschöpfung zu behandeln und um ihren allgemeinen Gesundheitszustand zu verbessern. Über einen Monat wird Demi Moore nun in der Klinik verbringen, in der bereits eine Nacht über 1000 Euro kostet.

Es ist schön zu hören, dass Demi Moore endlich auf ihre Familie und ihre Freunde gehört hat. Jetzt kann es mit der Schauspielerin wieder bergauf gehen. Wir hoffen weiterhin auf gute Neuigkeiten über ihre Genesung.

Bildquelle:gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?