Drew Barrymore: Tritt sie beruflich kürzer?

Noch ist Schauspielerin Drew Barrymore nur Mutter ihrer kleinen Tochter Olive, doch schon bald wird sie zum zweiten Mal Mama. Auf der Baby2Baby-Gala in Los Angeles zeigte sich Drew Barrymore nun stolz mit rundem Babybauch und ließ durchklingen, dass der Spagat zwischen Karriere und Mamadasein manchmal gar nicht so einfach ist.

Auf der Baby2Baby-Gala in Los Angeles präsentierte sich Drew Barrymore erst kürzlich als glückliche Mutter. Dies dürfte ihr nicht schwer gefallen sein: Schließlich ist die Schauspielerin gerade zum zweiten Mal schwanger. Im Interview mit dem Frauenmagazin „Women’s Health“ verriet die 38-Jährige nun allerdings, dass sie das Management von Kind und Karriere manchmal sehr verunsichert: „Alles, was ich vorhabe, wird auf bestimmte Kriterien geprüft. Ich frage mich: `Ist das ein Job, bei dem ich pünktlich zum Dinner zu Hause bin, und habe ich Tage, an denen ich jede Windel selbst wechseln kann?`“, verriet Drew Barrymore.

Drew Barrymore bei der Baby2Baby-Gala

Drew Barrymore möchte für ihre Kinder da sein

Neben ihrer Tätigkeit als Hollywood-Star vergisst man häufig, dass Drew Barrymore gleich auf mehreren Hochzeiten tanzt: So besitzt sie mit „Flower Films“ eine eigene Produktionsfirma, führt eine eigene Make-Up-Linie namens „Flower“ und nennt zudem ein Weinlabel, das unter dem Namen „Barrymore Wines“ bekannt ist, ihr Eigen. Drew Barrymore ist sich allerdings darüber im Klaren, dass ein so starkes berufliches Engagement nicht ohne Folgen bleiben kann. „Mein Privatleben war nie so fortgeschritten wie meine Karriere“, erklärte die Schönheit gegenüber „Women’s Health“.

Drew Barrymore nimmt sich Zeit

Ihre dritte Ehe soll aber nun endlich halten – das hat sich Drew Barrymore fest vorgenommen. Gerade deshalb achtet sie streng darauf, stets genug Zeit mit Töchterchen Olive und ihrem Mann zu verbringen. Seitdem die Schauspielerin Mutter ist, hätten sich ihre Prioritäten klar verändert, berichtete sie „Women’s Health“ im Interview. Auch für ihr zweites Kind will Drew Barrymore daher künftig Zeit haben – und dennoch ohne schlechtes Gewissen ihre Karriere fortsetzen können.

Wir sind gespannt, wie Drew Barrymore Privatleben und Karriere in Zukunft mit Kind Nr. 2 managen wird. Leichter wird es sicherlich nicht! Wir wünschen Drew Barrymore jedenfalls weiterhin alles Gute!

Bildquelle: © Getty Images / Frederick M. Brown

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?