Emma Stone gegen Mia Wasikowska ausgetauscht!

Niemand ist unersetzbar: Hollywood-Beauty Emma Stone wurde jetzt kurzerhand gegen ihre Kollegin Mia Wasikowska ausgetauscht!

Emma Stone mit Hochsteckfrisur

Hollywood-Beauty Emma Stone

Emma Stone gilt als neuer Superstar in Hollywood, doch selbst die süße Blondine hat harte Konkurrenz! Weil sie keine Zeit für den neusten Film von Guillermo del Toro`s hatte, tauschte dieser Emma Stone ganz einfach gegen Mia Wasikowska aus.

Eigentlich sollte Emma Stone die Hauptrolle im Gothic-Thriller „Crimson Peak“ übernehmen. Doch die Termine der 24-Jährigen überschnitten sich mit dem Drehplan, weshalb Emma Stone das Projekt verlassen musste.

Mia Wasikowska lächelt

Schauspielerin Mia Wasikowska

Emma Stone verliert ihren Part an Mia Wasikowska

Statt Emma Stone soll jetzt Mia Wasikowska (23) in die Hauptrolle des Gothic-Thrillers schlüpfen, wie „The Wrap“ berichtet. Die Kollegin von Hollywood-Darling Emma Stone schaffte ihren Durchbruch in der Filmindustrie mit der Neufassung von „Alice im Wunderland“. In ihrem letzten Streifen „Stoker“ wagte sich die 23-Jährige bereits von der Märchenwelt in das düstere Filmgenre – die perfekte Vorbereitung für ihren neuen Streifen „Crimson Peak“, in dem Mia Wasikowska eine Autorin verkörpert, deren Mann dunkle Geheimnisse vor ihr verbirgt.

Emma Stone wird den Verlust der Rolle sicher verkraften können, immerhin dreht die schöne Schauspielerin einen Blockbuster nach dem nächsten. Mia Wasikowska ist hingegen noch lange nicht im Hollywood-Olymp angekommen und kann sich in ihrer neuen Rolle beweisen.

]Bildquelle: Pascal Le Segretain/Getty Images; Caroline McCredie/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?