Emma Stone: Paranoid durch Paparazzi

Emma Stone fühlt sich von den Paparazzi ständig verfolgt und hat Angst, sich dadurch als Person verändert zu haben.

Emma Stone ist in den letzten Jahren immer berühmter geworden und fühlt sich – wie viele andere Hollywoodstars auch – durch die Dauerpräsenz von Paparazzi verfolgt und belästigt.

Emma Stone möchte in Ruge gelassen werden

Emma Stone: Von den Paparazzi genervt

In einem Interview mit der britischen „Glamour“ sprach Emma Stone nun darüber, dass ihr Ruhm als Schauspielerin einen entscheidenden Nachteil hat: Die ständige Verfolgung durch die Paparazzi. „Es ist seltsam in Los Angeles – [die Paparazzi] verstecken sich überall. Das Schwierigste ist, dass man sich dadurch wie ein Arschloch benimmt, denn inzwischen leide ich richtig unter Paranoia, was vorher nicht der Fall war. Es fühlt sich an, als würde man von einem Privatdetektiv verfolgt werden“, gab Emma Stone offen zu.

Emma Stone fühlt sich unter Druck gesetzt

Auch gestand Emma Stone, dass sie fürchtet, sich durch die Paranoia vor den Fotografen als Mensch verändert zu haben – zum Negativen. „Man merkt, dass man auf einmal immer mit hoch erhobenem Kopf herumläuft, als ob man in den Spiegel schaut – und deine Freunde wundern sich, was mit dir los ist. Und dann fühle ich mich wie ein Idiot, weil in der Hälfte der Fälle gar kein Paparazzo in der Nähe ist… trotzdem will ich mich nicht mit einem Burger im Gesicht fotografieren lassen“, so Emma Stone. Trotz allem liebe sie ihren Beruf sehr und habe schon als Kind davon geträumt, eines Tages Schauspielerin zu werden. „Offenbar sagte ich zu meiner Mutter: ‚Wenn ich nicht schauspielern darf, dann sterbe ich’. Und dann wusste sie es – sie wusste, dass nur eine Schauspielerin so was sagen würde“, lachte Emma Stone über sich selbst.

Wir fürchten, dass Emma Stone sich an die Anwesenheit von Paparazzi in ihrem Leben gewöhnen muss – das gehört heutzutage einfach nun mal dazu…

Bildquelle: Getty Images / Francois Durand

Topics:

Emma Stone


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?