Emma Watson bleibt sich treu

Emma Watson, die mit den „Harry Potter“-Filmen schon als Kind zum Star wurde und somit vor den Augen der ganzen Welt aufgewachsen ist, ist es besonders wichtig, sich selbst treu zu bleiben – auch in Sachen Styling.

Emma Watson, die zuletzt in „The Bling Ring“ ein verwöhntes It-Girl, das für seinen Wunsch, wie ein Hollywoodstar auszusehen Grenzen überschritt, gespielt hat, legt es bei ihren öffentlichen Auftritten darauf an, genau das zu vermeiden.

Emma Watson ist natürlich schön

Emma Watson setzt auf dem Red Carpet auf Understatement

Das verriet Emma Watson jetzt in einem Interview mit dem „Daily Telegraph“ und gestand weiter, dass ihr Natürlichkeit bei ihren Red Carpet-Auftritten wichtiger sei als jedem Trend zu folgen. „Das Komische an Schönheit ist, dass man aufpassen muss, am Ende nicht wie jemand anderes auszusehen. Besonders in der Filmindustrie. Mir ist aufgefallen, dass die Leute im Laufe ihrer Karrieren anfangen, sich immer ähnlicher zu sehen. Ich bewundere französische Schauspielerinnen, weil sie auf dem roten Teppich menschlich aussehen. Sie sind nicht wie Roboter geföhnt und geschminkt und sehen meist einzigartig aus“, so Emma Watson wörtlich.

Emma Watson: Natürlichkeit zahlt sich aus

Emma Watson scheint mit dieser für Hollywood eher ungewöhnlichen Strategie auf genau das richtige Pferd zu setzen, wie das Ergebnis einer Umfrage jetzt beweist. Die Britin wurde nämlich von 230.000 Filmfans, die an der Befragung von „Empire Online“ teilnahmen, zur schönsten Schauspielerin der Welt gewählt. Neben Emma Watson, die Platz Eins belegte, fanden sich in der Top Ten der heißesten weiblichen Stars Scarlett Johansson, Jennifer Lawrence, Kristen Stewart, Anne Hathaway, Emma Stone, Mila Kunis, Natalie Portman, Angelina Jolie und Zoe Saldana wieder. Bei den Männern siegte der „Sherlock Holmes“-Darsteller Benedict Cumberbatch und verwies männliche Hotties wie Henry Cavill, Ryan Gosling, Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Robert Pattinson, Michael Fassbender, Hugh Jackman und Bradley Cooper auf die hinteren Ränge.

Wir finden, dass Emma Watson recht daran tut, der Masse der Hollywood-Plastikschönheiten in Sachen Style nicht zu folgen – und wie man sieht, stehen wir mit dieser Meinung nicht allein da!

Bildquelle: Getty Images / Mike Coppola


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?