Harry Potter Star :

Emma Watson: Pixie-Cut ist ein Schock

Emma Watson: Pixie-Cut ist ein Schock

Emma Watson trug zehn Jahre lang ihre Haare lockig und lang tragen. Mit ihrem Pixie-Schnitt ist sie der Hingucker.

Emma Watson und ihr neuer Haarschnitt.
Emma Watsons Haarschnitt kommt beivielen Leuten gut an.

Die Jungschauspielerin Emma Watson (20), die in dem wohl größten Blockbuster dieses Jahres zu sehen sein wird, äußerte sich auf der Premiere zu „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ über die Meinungen zu ihrer Typ-Veränderung.

Aus der süßen Hermine der Harry Potter-Streifen wurde über Nacht eine erwachsene junge Frau, an die sich die Leute um sie herum erst einmal gewöhnen müssen.

Die Reaktionen auf ihren Pixie-Cut seien dabei positiv ausgefallen, so berichtet „People“. „Dennoch war es für viele Menschen ein Schock, weil es anders ist“, so Emma Watson auf der Premiere des Harry Potter-Films. Emma Watson gestand dabei, dass sie sich die Haare abschnitt, weil sie es durfte. Vertraglich sei sie an ihre langen, lockigen Haare nun nicht mehr gebunden gewesen, so „People“.

Ob Emma Watson ihre Typ-Veränderung bereits abgeschlossen hat? Auf der Premiere soll sie jedenfalls verraten haben, dass sie sich ihre Haare nicht färben werde. „Ich mag es eher natürlich auszusehen, also wahrscheinlich eher nicht, aber sag niemals nie.“, so Emma Watson.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich

* Werbung