Eva Longoria hat kein Verständnis für Reality-Stars

Eva Longoria ist seit 14 Jahren im Film- und Fernsehgeschäft erfolgreich. Doch obwohl die 39-Jährige ein so bekannter Star und viel über ihr Privatleben bekannt ist, möchte sie sich dennoch etwas Privatssphäre gönnen. Deshalb hat Eva Longoria laut dem Radiosender „Confidential on Nova“ kein Verständnis für Reality-Stars, die ihr Leben vor aller Öffentlichkeit breittreten.

Eva Longoria gehört spätestens seit ihrer Rolle der Gabrielle Solis in der Fernsehserie „Desperate Housewives“ zu den bekanntesten Schauspielerinnen Hollywoods. Trotz des ganzen Rummels um ihre Person, legt die 39-Jährige Wert auf ein vor den Medien geschütztes Privatleben.

Eva Longoria bei einer Filmpremiere

Eva Longoria wird wohl kein Reality-Star

Auch in Interviews möchte sich Eva Longoria nicht zu allen Themen äußern und einen gewissen Abstand zur Presse und Öffentlichkeit wahren. Einen Unterschied macht die brünette Schönheit daher bei professionellen Schauspielern und Reality-Stars, die auch privat pausenlos von Kameras begleitet werden. Gegenüber dem australischen Radiosender „Confidential on Nova“ berichtete Eva Longoria nun: „Es gibt gewisse Themen, die tabu sind und nach denen nicht gefragt werden sollte. Aber ich glaube, dass es für Reality-Stars anders ist, als für Schauspieler. Ein Darsteller schauspielert und macht seine Arbeit – gewisse Dinge bleiben privat. Reality-Stars leben ihr Leben in der Öffentlichkeit, deshalb sind sie berühmt – wegen der Realität ihres Lebens.“ Tauschen möchte Eva Longoria nicht – auf ihr Privatleben lege sie viel Wert.

Eva Longoria sieht das Älterwerden entspannt

Eva Longoria plauderte bei dem Interview dann aber doch aus dem Nähkästchen. So mache sie sich laut „Confidential on Nova“ keine Sorgen über das Älterwerden. Im Gegenteil, es störe sie überhaupt nicht, nächstes Jahr ihren 40. zu feiern: „Ich glaube, Sexappeal kommt vom Selbstbewusstsein und ich fühle mich auf jeden Fall selbstbewusster in meiner Haut als vor zehn Jahren. Wenn man weiser ist und viel im Leben gelernt hat, hat man das Gefühl, der Welt in Beziehungen und Freundschaften und seiner Umwelt und seinem Land mehr bieten zu können. Ich denke, dass ich heute zu viel mehr fähig bin, dadurch fühle ich mich sexier.“ Eva Longoria wird mit dem Alter nicht nur selbstbewusster und schöner, sondern auch reifer. Im vergangenen Jahr legte sie in „Chicano Studies“ ihren Master ab und sah auch in Sachen Studium ihr Alter positiv: „Wenn man älter wird, ist man neugieriger und ein besserer Student, weil man sich das Wissen wirklich aneignen und verstehen will.“ Eva Longoria weiß, was sie will und zieht einfach ihr Ding durch.

Getty Images / Frederick M. Brown

Eva Longoria möchte anscheinend auf keinen Fall in die Fußstapfen von Kim Kardashian und anderen Reality-Stars treten. Vielleicht liegt es auch einfach am Alter, dass Eva Longoria so reif und selbstbewusst gemacht hat, wie sie selbst zugibt.


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?