„Game of Thrones“: Emila Clarke verrät, wie es in der 6. Staffel weitergeht

Eine faire Warnung vorab: Wer noch nicht weiß, was in der fünften Staffel „Game of Thrones“ passiert ist und auch nicht wissen will, wie es danach weitergeht, der sollte jetzt nicht weiterlesen. Alle anderen: Willkommen im Land der Spoiler! Emilia Clarke hat sich nämlich in einem Interview auf der Comic Con erste Details aus der nächsten Staffel aus der Nase ziehen lassen.

Emilia Clarke auf dem Red Carpet

Emilia Clarke verrät den Fans
erste “GoT”-Details

Die Dreharbeiten zur sechsten Staffel werden erst in diesem Monat wieder aufgenommen und so müssen wir uns wohl alle noch ein ganzes Weilchen gedulden, bis wir erfahren, welche der vemeintlichen Toten des Staffelfinales nun wirklich für immer das Zeitliche gesegnet haben. Denn in alter „Game of Thrones“-Manier schreckten die Serienmacher auch in der nächsten Staffel nicht davor zurück, uns die Charaktere zu nehmen, mit denen wir am meisten mitfiebern. Und im Fall des „Game of Thrones“-Lieblings Kit Harrington, traf uns diese Entscheidung besonders hart. Da wir das Ableben das Nachtwächters Jon Snow aber nicht bis zum Schluss mitverfolgen konnten, keimte in den Lagern der Fans bereits die Hoffnung auf, dass der Serienheld in der nächsten Staffel noch eine wundersame Heilung erleben könnte. Auf der Comic Con wurde nun Daenerys-Darstellerin Emilia Clarke in die Mangel genommen, um sie nach möglichen Spoilern auszuhorchen.

Die schlechte Nachricht ist: Zum Verbleib von Jon Snow konnte – oder wollte – sich der 28-jährige „Game of Thrones“-Star nicht äußern. Die gute ist: Wir können uns jetzt schon mal auf eine superspannende sechste Staffel „Game of Thrones“ freuen, in der die Mutter der Drachen nicht zu kurz kommt: „Es geht Schlag auf Schlag. Ein schockierender Moment folgt auf den anderen. Es wird episch! Und Dany spielt eine wichtige Rolle“, verriet Emilia Clarke in dem Interview. Am Ende der fünften Staffel war Daenerys Targaryen zwar von ihrem Drachen vor einer meuchelnden Rebellen-Meute gerettet worden, fiel aber kurz darauf in die Hände einer Horde Dothraki. Nun können wir uns also schon mal denken, dass Daenerys ihnen in der nächsten Staffel nicht direkt zum Opfer fallen wird. So weit, so gut!

Es hagelte 24 Emmy-Nominierungen für “Game of Thrones”

Kitt Harrington auf dem Red Carpet

Werden wir Kit Harrington, noch mal
in der Rolle des Jon Snow sehen?

Bevor es wieder losgeht, darf sich die „Game of Thrones“-Besetzung erst einmal über die 24 Emmy-Nominierungen freuen, die sie dieses Jahr einheimsen konnte. Und während Hauptdarstellerin Emilia Clarke vor Aufregung darüber total aus dem Häuschen ist, zeigt sich „Game of Thrones“-Schriftsteller George R. R. Martin überraschenderweise empört darüber, dass deshalb so viele andere Serien übersehen wurden. „,Outlander`, wie um Himmels willen konnten sie ,Outlander` übersehen, mit der Musik und den Kostümen und der Kameraführung und den unglaublichen Leistungen der drei Hauptdarsteller“, wütete der Schriftsteller auf seinem Blog.

Wir finden, auch wenn es einige großartige Serien in diesem Jahr gab: „Game of Thrones“ kann man nur schwer das Wasser reichen. Wir müssen uns nun leider noch viel zu lange in Geduld üben, bis wir erfahren, was als nächstes passiert und können nur hoffen, dass den Stars bis dahin noch der ein oder andere Spoiler entlockt werden kann.

Bildquelle: Getty Images/ Jason Merrit

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?